Tea-Time, Kork und Kabeljau 

7 Dinge, die Sie über Portugal wissen sollten  Tea-Time, Kork und Kabeljau 

Portugal übernimmt am 1. Juli gemeinsam mit Deutschland und Slowenien für 18 Monate die Triopräsidentschaft im Rat der EU. Ein  guter Anlass, um das kleine Land am Atlantik näher zu betrachten. Denn Portugal kann weit mehr als nur Fußball.  

Teekanne auf dem Dach eines Hauses in Lissabon

Wer denkt, die "Tea-Time" ist typisch britisch, irrt. Die Tradition stammt aus Portugal.

Foto: Getty Images/iStockphoto/s_t_v

1. Die Ponte Vasco da Gama in Portugals Hauptstadt Lissabon ist mit 12,3 Kilometern die längste Brücke der Europäischen Union. Anlässlich der Expo '98 erbaut, erinnert sie an die Entdeckung des Seewegs nach Indien durch den portugiesischen Seefahrer Vasco da Gama im Jahr 1498. 

2. "Tea Time" ist keine Erfindung aus England, sondern stammt aus Portugal: Mitte des 15. Jahrhunderts wurde die chinesische Insel Macau portugiesische Kolonie, der Handel mit Seide, Gewürzen und Tee blühte auf und Tee wurde ein beliebtes Heißgetränk des Adels. Erst gut ein Jahrhundert später fand der Tee durch die Hochzeit der portugiesischen Königstochter Katharina von Braganza mit dem englischen König Charles II. seinen Platz am englischen Hof.

3. In Lissabon befindet sich die älteste Buchhandlung der Welt: Die Livraria Bertrand (auch Bertrand do Chiado) ist seit 1732 durchgehend in Betrieb. In diesem Zeitraum hat sie nicht nur ein heftiges Erdbeben und verschiedene Revolutionen überstanden, sondern auch die Finanz- und Wirtschaftskrise.

4. Bei der Korkherstellung ist Portugal der globale Spitzenreiter: Das Land produziert mehr als 60 Prozent des weltweiten Exportvolumens.

5. Etwa 240 Millionen Menschen sprechen portugiesisch als Muttersprache - damit gehört die portugiesische Sprache zu den weltweit am meisten gesprochenen Sprachen. 

6. Sprichwörtlich gibt es in Portugal für die Zubereitung des Nationalgerichts "Bacalhau" mehr als 1.000 Rezepte. Es handelt sich dabei um einen eingesalzenen Kabeljau. Da dieser Fisch aber in portugiesischen Gewässern nicht vorkommt, müssen jährlich circa 68.000 bis 70.000 Tonnen davon aus dem Ausland importiert werden. 

7. Die Universität von Coimbra ist eine der ältesten noch existierenden Universitäten der Welt. Sie wurde 1288 gegründet und wechselte bis 1537 öfter ihren Standort zwischen Lissabon und Coimbra. Seit 2013 ist sie Unesco-Weltkulturerbe. 

Was ist eine Triopräsidentschaft? Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft, die am 1. Juli 2020 beginnt, steht an erster Stelle einer Triopräsidentschaft mit Portugal und Slowenien. So wird Portugal den Vorsitz im Januar 2021 von Deutschland übernehmen, um ihn sechs Monate später an Slowenien weiterzugeben. Die drei Staaten haben im Vorfeld ein gemeinsames Programm erarbeitet, mit dem sich der Rat in den insgesamt 18 Monaten befasst.

Schlagwörter