Griechenland

Mitgliedstaat Griechenland

Allgemeine Informationen 

Griechenlands offizieller Staatsname lautet "Hellenische Republik". Das Staatsgebiet von 132.000 Quadratkilometern besteht aus dem griechischen Festland mit 107.000 Quadratkilometern und rund 25.000 Quadratkilometern Inselflächen, vorwiegend im Ägäischen Meer. In Griechenland leben 10,8 Millionen Menschen. Hauptstadt ist Athen. Die Landessprache ist Neugriechisch. Das Land trat 1981 der Europäischen Gemeinschaft bei. Es ist Mitglied der Nato.

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras

Alexis Tsipras

Foto: Polaris/laif/Bredehorst

Politisches System

Griechenland ist eine parlamentarische Demokratie mit einem aus 288 Abgeordneten bestehenden Einkammerparlament.

Aus der Parlamentswahl am 20. September 2015 ging Syriza als stärkste Kraft hervor. Zusammen mit der rechtspopulistischen ANEL (Partei der unabhängigen Griechen) bildet sie die Koalitionsregierung. Ministerpräsident ist der Syriza-Chef Alexis Tsipras.

Als Oppositionsparteien im Parlament vertreten sind Nea Dimokratia, "Goldene Morgenröte", Demokratische Allianz (Bündnis aus Pasok und Dimar), To Potami, Kommunistische Partei (KKE) und Union des Zentrums.

Staatsoberhaupt ist seit dem 13. März 2015 Präsident Prokopis Pavlopoulos.

Griechenland ist in Gemeinden, Städte und Präfekturen mit beschränkten Selbstverwaltungsrechten gegliedert.

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Stand: November 2017

Weiterführende Links

Länderinformation des Auswärtigen Amtes
Internetseite der griechischen Regierung
Internetseite der griechischen Botschaft in Deutschland

Beitrag teilen