Beth Simone Noveck

Prof. Dr. Beth Simone Noveck studierte an der Harvard University und promovierte in den Fächern Politik und Germanistik in Innsbruck. Heute ist sie Rechtsprofessorin an der New York University. Dort leitet sie seit 2012 das Governance Labs, das Governance-Programme verbessern will. Von 2009 bis 2011 war sie stellvertretende Technologiebeauftragte im Weißen Haus und leitete die Open Government Initiative.

geboren am 16. Juli 1971 in New Jersey, USA

Beth Simone Noveck

Beth Simone Noveck

Foto: Képszerkesztöség


1988
Abitur in New Jersey

1988 - 1992
Sozialwissenschaftliches (AB) und vergleichende Literatur (AM) Studium an der Harvard Universität

1992 - 1993
Rotary Foundation Doctoral Fellow, Universität Oxford

1994
Promotion an der Universität Innsbruck in Politikwissenschaften und Germanistik

1997
Promotion (Juris Doctor) an der Yale Universität in Jura

1997 - 1998
Arbeit an der United States Federal Court, Southern District of New York

seit 1997
Fellow an der Yale Universität Information Society Project

1998 - 1999
Rechtanwältin in Technologie und Urheberrecht bei Duane, Morris und Heckscher, New York City

1999 - 2002
CEO, Bodies Electric LLC

2002 - 2012
Rechtsprofessorin an der New York Law School

2007 - 2011
Obama for America

2009 - 2011
Erste Deputy Chief Technology Officer, United States Government und Direktorin der Open Government Initiative des Weißen Hauses

2011 - 2012
Ten Downing Street, Senior Berater für Open Government

seit 2012
Professorin an der New York University

seit 2012
Leiterin des Governance Labs an der New York University

seit 2018
Mitglied des Scholars Council, Library of Congress

seit 2018
Chief Innovation Officer des Bundesstaates New Jersey

Video
Video

Digitalrat – Digitaler Staat

Beitrag teilen