Federführendes Ressort: BMFSFJ

Digitales Deutschland – Monitoring zur Digitalkompetenz der Bevölkerung

Digitale Kompetenzen sind Schlüsselkompetenzen der digitalen Gesellschaft. Sie erschöpfen sich nicht im richtigen Bedienen von technischem Gerät, sondern beinhalten deutlich weitergehende Fertigkeiten, die Bürgerinnen und Bürgern einen kenntnisreichen, kritischen, kreativen und widerstandsfähigen Umgang mit digitalen Medien ermöglichen.


Ein umfassendes Monitoring von Digitalkompetenzen aller Bevölkerungsgruppen soll fundierte Daten liefern, um adäquate Angebote zur Weiterentwicklung digital- und medienbezogener Kompetenzen machen zu können, und so zu einem gelingenden Zusammenleben in einer von Digitalisierung geprägten Gesellschaft beizutragen. Die Umsetzungsschritte bereiten die Erarbeitung eines übergreifenden Kompetenzmodells und Erhebungsinstruments für das Jahr 2020 vor.

Ziel:

Umfassendes Monitoring von Digitalkompetenzen aller Bevölkerungsgruppen.

Umsetzungsschritte:

  • Frühjahr 2019: Sichtung und Analyse bestehender Studien, Kompetenzmodelle und Erhebungen und Bereitstellung auf Projektwebseite ( digid.jff.de).
  • Herbst 2019: Tagung für Expertinnen und Experten sowie Stakeholder zur Identifizierung von bestehenden Leerstellen.
Beitrag teilen
Schlagwörter