Vorteile mobiler Anwendungen erschließen und Erstattungsfähigkeit guter digitaler Anwendungen im Gesundheitswesen erleichtern

Die Vorteile mobiler Anwendungen sollen erschlossen und die Erstattungsfähigkeit für gute digitale Anwendungen erleichtert werden.

Ziel:
Gute digitale Innovationen für die Gesundheitsversorgung und die pflegerische Versorgung

Auf welches Ziel der Umsetzungsstrategie zahlt das Vorhaben ein?

„Die langfristige Sicherung nachhaltigen Wohlstands und des sozialen Zusammenhalts in Deutschland, Europa und der Welt."

Schwerpunkt: Angewandte Innovation: das Beispiel Gesundheit

Umsetzungsschritte:

  • Bis 2019: Entwicklung eines Meta-Kataloges von Kriterien zur Bewertung von Gesundheits-Apps. (erledigt)
  • Bis Ende 2019: Entwicklung eines Qualitätskriterien-Kernsets für Gesundheits-Apps. (laufend)
  • Bis Ende 2019: Maßnahmen zur Erleichterung des Zugangs guter mobiler Gesundheitstechnologien zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung (Entwurf des Digitale-Versorgung-Gesetzes wurde am 10. Juli 2019 von der Bundesregierung beschlossen). (laufend)
  • Bis 2021: Entwicklung von Kriterien zur Prüfung der Qualität und zum Nachweis positiver Versorgungseffekte digitaler Gesundheitsanwendungen (z. B. Gesundheits-Apps) sowie Maßnahmen zur Erstattungsfähigkeit digitaler Gesundheitsanwendungen (v. a. technischer Assistenzsysteme) seitens der Kranken- und Pflegekassen zur Unterstützung pflegebedürftiger Personen. (laufend)