Servicestelle "Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen"

Bei der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e. V. wurde die bundesweite Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ eingerichtet.

Die Servicestelle fungiert als bundesweiter Netzwerkknoten mit einer Aktions-, Beratungs- und Informationsplattform in Form eines Onlineportals (www.wissensdurstig.de).

Darüber hinaus bietet sie Informationsbroschüren (z. B. „Wegweiser“) für Seniorinnen und Senioren mit grundlegenden  Informationen zu den beiden Schwerpunktthemenbereichen an und verfügt über Qualifizierungsangebote für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zum Thema „(Digitale) Bildung im und für das Alter“.

Die Servicestelle fördert zusätzlich bundesweit Leuchtturmprojekte in den Themenbereichen „Digitalisierung für ältere Menschen“ (Bildungsangebote für ältere (N)Onliner bzw. Neulinge im Internet sowie für ältere Menschen interessante Themen) und „Bildung im und für das Alter“, unter anderem für schwer erreichbare Zielgruppen und den ländlichen Raum.
 

Ziele:

Höhere Sensibilität für die Bedeutung von Bildung und Digitalisierung bei älteren Menschen, Bildungsanbietern, in der Gesellschaft

Weiterbildung älterer Menschen.

Förderung von Teilhabe und Selbstbestimmtheit im Alter

Auf welches Ziel der Umsetzungsstrategie zahlt das Vorhaben ein?

„Wir wollen, dass alle Menschen die Chancen der Digitalisierung nutzen können. Sie sollen den digitalen Wandel selbstbestimmt mitgestalten und verantwortungsvoll mit den Risiken umgehen können.“

Schwerpunkt: Kompetente Gesellschaft

Umsetzungsschritte:

  • Start des Onlineportals www.wissensdurstig.de und Erweiterung zum Thema Digitalisierung sowie Entwicklung von Lehr- und Lernmaterialien. (erledigt)
  • 2019: Verbreitung der Informationen, Weiterentwicklung des Onlineportals, Schulungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Start von Leuchtturmprojekten. (laufend)

weitere Informationen:
www.wissensdurstig.de