Groupware Bundeswehr (Groupware Bw)

Das Projekt „bundeswehrgemeinsame Kollaborationsplattform – Groupware Bw“ dient zur Unterstützung der Erfüllung von Aufgaben im gesamten Fähigkeitsprofil der Bundeswehr, sowohl im Grundbetrieb als auch im Rahmen von Einsätzen, einsatzgleichen Verpflichtungen und Übungen. Im Mittelpunkt stehen hierbei die funktionale Erweiterung, Modernisierung und Harmonisierung bereits im Geschäftsbereich (GB) BMVg vorhandener Fähigkeiten im Bereich der informellen elektronischen Zusammenarbeit („E-Kollaboration“). Das Projekt „Groupware Bw“ bildet mit seinen Basisdiensten die IT-Plattform für die Entwicklung, Migration und Nutzung weiterer Fachapplikationen bzw. bestehender IT-Services. Beispielhaft seien hier das Zentrale Regelungs-Managementsystem (ZRMS), das Dokumentenmanagementsystem der Bundeswehr (DokMBw), De-Mail und E-Scannen genannt.

Ziel:

Funktionale Erweiterung, Modernisierung und Harmonisierung bereits im GB BMVg bestehender Dienste zur Unterstützung der Zusammenarbeit

Auf welches Ziel der Umsetzungsstrategie zahlt das Vorhaben ein?

„Deshalb wollen wir den Austausch mit der Verwaltung und die Beantragung von Leistungen für alle einfach und sicher machen. Dafür werden wir unsere Verwaltungsleistungen künftig digital anbieten und auch die Verwaltung selbst weiter digitalisieren und modernisieren.“

Schwerpunkt: Digitalisierung der Verwaltung

Umsetzungsschritte:

  • Bis Ende 2019: Beendigung der Konzeptphase, einschließlich Vertragsschluss. (erledigt)
  • Bis Mitte 2021: Aufbau und Implementierung Produktivsystem Groupware Bw. (laufend)
  • Mitte 2021 bis Ende 2023: Rollout im Geschäftsbereich BMVg. (ausstehend)