Federführendes Ressort: BMAS

Experimentierklausel im Arbeitszeitgesetz zur Erprobung flexibler Arbeitszeitmodelle

Schaffung einer Tariföffnungsklausel im Arbeitszeitgesetz, um Öffnung für mehr selbstbestimmte Arbeitszeit der Arbeitnehmer und mehr betriebliche Flexibilität in der zunehmend digitalen Arbeitswelt zu erproben. Auf Grundlage dieser Tarifverträge kann dann mittels Betriebsvereinbarung insbesondere die Höchstarbeitszeit wöchentlich flexibler geregelt werden.

Ziele:

Mehr Selbstbestimmung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Höhere betriebliche Flexibilität.

Beitrag teilen