Federführendes Ressort: BKM

Errichtung einer Forschungsdatenbank zur Provenienzforschung

Im Zusammenhang mit Kulturgutverlusten beim Deutschen Zentrum Kulturgutverluste

Aus moralischer Verantwortung Deutschlands ist die Klärung der Provenienzen von Kunst- und Kulturgütern wichtig, um den dahinter stehenden historischen Ereignissen und menschlichen Schicksalen gerecht zu werden. Mit der Forschungsdatenbank setzt die BKM die Stärkung der Provenienzforschung fort: Es geht um die Dokumentation, Öffnung und Vernetzung von relevanten Informationsbeständen für die Provenienzforschung, die Steigerung der Effektivität innerhalb der Provenienzforschung sowie die Bündelung der Ergebnisse abgeschlossener und laufender Forschungsvorhaben.

Ziele:

Stärkung der Provenienzforschung.


Umsetzungsschritte:

  • Findung eines geeigneten Softwareunternehmens mittels einer nationalen Ausschreibung. (erl.)
  • Individualisierung der Software.
  • Aufbereitung vorhandener Datenbestände.
  • Aufbau einer Internetpräsenz.
  • Aufnahme des Regelbetriebs Januar 2020.


Beitrag teilen