Federführendes Ressort:  BKM

Digitalisierung von Beständen durch das Bundesarchiv, die Deutsche Nationalbibliothek und den Internationalen Suchdienst

Primär zu Nutzungszwecken, teilweise auch zur Bestandserhaltung, digitalisieren das Bundesarchiv und die Deutsche Nationalbibliothek das von ihnen bewahrte Archiv-, Film- und Bibliotheksgut als laufende bzw. als Daueraufgabe.

Primär zu Nutzungszwecken, teilweise auch zur Bestandserhaltung, digitalisieren das Bundesarchiv und die Deutsche Nationalbibliothek das von ihnen bewahrte Archiv-, Film- und Bibliotheksgut als laufende bzw. als Daueraufgabe. Die Auswahl orientiert sich entsprechend der öffentlichen Nachfrage und Erwartungshaltung vor allem an aktuell relevanten Themen und an Jahres- und Gedenktagen (zum Beispiel Online-Portal zur Weimarer Republik beim Bundesarchiv; virtuelles Museum Künste im Exil bei der DNB und dt.-israelische Digitalisierungsprojekt zwischen der DNB und der National Library of Israel).

Ebenfalls zu Nutzungszwecken digitalisiert der von Deutschland finanzierte Internati-onale Suchdienst in Bad Arolsen seine Gesamtbestände, darunter die sog. Originaldokumente (unter anderem Verwaltungsunterlagen aus früheren Konzentrationslagern), die zum Weltdokumentenerbe der UNESCO gehören.

Ziele:

Zugang zu und Erhaltung von für Bürgerinnen und Bürger sowie Fachöffentlichkeit interessantem und relevantem Archiv-, Film- und Bibliotheksgut.

Umsetzungsschritte:

  • Aufbereitung anhand aktuell relevanter Themen und Jahres-/Gedenktage.


Beitrag teilen