Federführendes Ressort: BMBF

Digitalisierung des Hochschulsystems

Forschung zur digitalen Hochschulbildung, Wettbewerb für digital innovative Hochschulen oder Hochschulverbünde

Der vom BMBF gestartete Forschungsschwerpunkt „Digitale Hochschulbildung“ widmet sich in insgesamt 4 Förderbekanntmachungen innovativen digitalen Lehr-Lern-Formaten sowie deren strukturellen Gestaltungs- und Gelingensbedingungen.

Der im Koalitionsvertrag vereinbarte Wettbewerb für digital innovative Hochschulen oder Hochschulverbünde soll Hochschulen bei der Digitalisierung in allen Leistungsbereichen unterstützen. Voraussetzung ist der Abschluss einer Bund-Länder-Vereinbarung.

Der Wettbewerb soll Hochschulen breitenwirksam bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler, ganzheitlicher Strategien in allen Leistungsbereichen der Hochschulen unterstützen und das zielgerichtete Entstehen von Synergien zwischen den verschiedenen Leistungsbereichen ermöglichen.

Ziele:

Es soll neues Wissen über Wirkung und Wirksamkeit digitaler Bildungsformate in der Hochschullehre erarbeitet und die Digitalisierung der Hochschulbildung in der Breite unterstützt werden.

Umsetzungsschritte:

  • Ende 2018: Förderbekanntmachung zu digitalen Fachkonzepten. Die entsprechende Förderbekanntmachung wurde Anfang November 2018 veröffentlicht; der Begutachtungs- und Auswahlprozess läuft.
  • Digitalisierungswettbewerb: Bund-Länder-Verhandlungen im Rahmen der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz. Nächster Schritt: Einbringung in die GWK: Mitte 2019.


Beitrag teilen