Umsetzungsstrategie Digitalisierung

Die Bundesregierung entwickelt eine umfassende Blockchain-Strategie und setzt sich auf europäischer und internationaler Ebene für die Schaffung eines angemessenen Regulierungsrahmens für Kryptowährungen und Token (zusammengefasst: Krypto-Assets) ein. Damit soll für die Innovationen der notwendige Rahmen geschaffen werden. So sollen potenzielle Risiken reduziert und Chancen dieser Technologie sich voll entfalten können.

Ziele:

Entwicklung einer Blockchain-Strategie der Bundesregierung Schaffung eines angemessenen

Regulierungsrahmens für Krypto-Assets auf internationale und europäischer Ebene

Auf welches Ziel der Umsetzungsstrategie zahlt das Vorhaben ein?

"Die langfristige Sicherung nachhaltigen Wohlstands und des sozialen Zusammenhalts in Deutschland, Europa und der Welt."

Schwerpunkt: Grundlegende Innovationen in Wissenschaft und Technik

Umsetzungsschritte:

  • Bis März 2019: Öffentliche Konsultation zur Blockchain-Strategie. (erledigt)
  • 8. März 2019: Veröffentlichung des Eckpunktepapiers des BMF und des BMJV für die regulatorische Behandlung von elektronischen Wertpapieren und Krypto-Token. (erledigt)
  • 31. Juli 2019: Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie (Richtlinie [EU] 2018/843). (erledigt)
  • September 2019: Vorstellung der Blockchain-Strategie. (in Planung)
  • Fortlaufende Arbeiten auf Ebene der G20 und G7 zu Krypto-Assets unter deutscher Beteiligung. Deutschland bringt sich aktiv in die Arbeiten auf EU-Ebene zu Krypto-Assets ein. (laufend)

weitere Informationen:
www.blockchain-strategie.de