Sommer in Europa

Kontinent der Vielfältigkeit Sommer in Europa

Ob mehrtägige Wander- und Fahrradtouren, ein Besuch in Europas Kulturhauptstädten oder der Besuch traditioneller Feste – so vielseitig wie die Länder und Kulturen Europas sind, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten, die der Kontinent im Sommer zu bieten hat. Noch mehr Ideen, wie Sie Ihren Sommer in Europa verbringen können, finden Sie hier. 

Leuchtturm am Strand, Düne, Helgoland, Schleswig-Holstein, Deutschland / Helgoland, Urlaub, Sonne, Meer, Nordsee, Erholung, Ferien, Strandkorb, Leuchtturm, Sonne

Mit dem Sommer beginnen auch oft die Ferien. Die beste Zeit um Europa zu erkunden.

Foto: picture-alliance/Arco Images

Europas Kulturhauptstädte 2022

Seit 1985 vergibt die Europäische Union jährlich den Titel „Kulturhauptstadt Europas“. Die ausgewählten Städte erhalten für ihre Kulturprojekte Fördermittel von der EU. Über die Auszeichnung dürfen sich dieses Jahr Esch-sur-Alzette in Luxemburg, Kaunas in Litauen und Novi Sad in Serbien freuen. Die diesjährigen Kulturhauptstädte haben aber nicht nur jeweils für sich genommen tolle Sehenswürdigkeiten zu bieten. Gemeinsam haben sie auch ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm ins Leben gerufen, bei dem jeder auf seine Kosten kommt: Von Kunst, Musik und Theater über Geschichte und Literatur ist alles dabei.

Europas UNESCO-Welterbestätten

Spitzenreiter unter den Ländern mit den meisten UNESCO-Welterbestätten ist mit 58 ausgezeichneten Orten Italien. Dazu zählen unter anderem die Ausgrabungsstätte von Pompeii sowie die Gebirgsgruppe der Dolomiten im Norden des Landes. Auf Platz zwei liegt Deutschland mit 51 UNESCO-Welterbestätten, darunter der Speyerer Dom, die Museumsinsel in Berlin und das Wattenmeer. Den dritten Platz teilen sich mit jeweils 49 UNESCO-Welterbestätten Frankreich und Spanien. Frankreich ist dabei mit bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Kathedrale Notre Dame in Paris und Schloss Versailles vertreten. In Spanien hat es unter anderem der Nationalpark Teide auf der Kanareninsel Teneriffa auf die Liste der bedeutendsten Kultur- und Naturstätten der Welt geschafft.

Eine Liste sämtlicher UNESCO-Stätten in Europa und der ganzen Welt finden Sie in der Welterbeliste.

EuroVelo – Mit dem Rad durch Europa

Auch für Sportfans bietet der Sommer in Europa allerlei Möglichkeiten. Auf einem der zahlreichen Fernradwege der Initiative EuroVelo lassen sich Kultur, Geschichte und Landschaft Europas mit dem Fahrrad entdecken. EuroVelo ist ein Netzwerk aus 17 Fernradwegen, die sich über eine Gesamtlänge von etwa 90.000 Kilometern quer über den Kontinent erstrecken. Ziel der Initiative ist es, qualitativ hochwertige Radrouten in ganz Europa zu schaffen. Europäerinnen und Europäer sollen so dazu ermutigt werden, den Kontinent auf gesunde und nachhaltige Weise zu erkunden.    

Mehr Informationen zu Europas Radwegenetz finden Sie bei EuroVelo.

Schöne Wanderwege in Europa

Die abwechslungsreiche Landschaft Europas lässt sich nicht nur mit dem Fahrrad, sondern auch hervorragend zu Fuß erkunden. Von anspruchsvollen mehrtägigen Wanderungen bis hin zu einem entspannten Spaziergang durch blaue Seenlandschaften - hier ist für jeden Geschmack und jedes Fitnesslevel etwas dabei.

DiscoverEU – Europa mit der Bahn entdecken

Jungen Europäerinnen und Europäern bietet die Initiative DiscoverEU die Möglichkeit, die kulturelle und geographische Vielfalt Europas kostenlos mit der Bahn zu erkunden. Das Projekt wird vom Europäischen Parlament finanziert und soll jungen Menschen die Grundwerte der Europäischen Union näherbringen. Gleichzeitig will die EU den Teilnehmenden mit der Initiative Unabhängigkeit und Sozialkompetenz vermitteln. Bewerben können sich alle jungen Menschen, die im Reisezeitraum 18 Jahre alt sind und ihren Wohnort in der EU oder einem teilnehmenden Drittstaat haben.

Mehr Informationen zu DiscoverEU gibt es bei Interrail DiscoverEU.

Traditionelle Sommerfeste in Europa

Mit den sommerlichen Temperaturen steigt auch die Feierlaune der Europäerinnen und Europäer. In vielen Ländern Europas lässt sich der Sommerurlaub daher hervorragend mit dem Besuch traditioneller Feste und Feiern verbinden. Während Länder wie Frankreich und Ungarn im Sommer ihre Nationalfeiertage mit traditionellen Volksfesten feiern, geht es andernorts ausgefallener zu.

Nachhaltiges Reisen mit der Initiative EDEN

Der Wettbewerb „European Destination of Excellence“, kurz EDEN, ist eine Initiative der Europäischen Kommission, mit der nachhaltiges Reisen in Europa gefördert werden soll. Jedes Jahr wird dabei ein Reiseziel ausgezeichnet, das über eine erfolgreiche Strategie zur Förderung eines nachhaltigen und umweltfreundlichen Tourismus verfügt. Aus den Bewerbern kürt eine Jury aus unabhängigen Nachhaltigkeitsexperten in mehreren Runden die „European Destination of Excellence“ des jeweiligen Jahres. Der Gewinner wird ein Jahr lang fachkundig von der EU dabei unterstützt, die Bekanntheit und Beliebtheit des Reiseziels zu steigern. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an die Kleinstadt Middelfart in Süddänemark.

Mehr über die Initiative und die bisher ausgezeichneten Orte erfahren Sie direkt bei EDEN (Englisch).