Chronik der Ereignisse 1989 bis 1990

Chronik der Ereignisse 1989 bis 1990

Schon im Frühjahr 1989 veränderte sich die Stimmung in der DDR. Die Kommunalwahlen im Mai waren manipuliert. Wenige Wochen danach flohen tausende über die ungarische Grenze. Die Menschen gingen auf die Straßen und riefen "Wir sind das Volk". Im Herbst erreichte die Protestbewegung ihren Höhepunkt.

Der Ministerpräsident der DDR, Hans Modrow, empfängt Bundeskanzler Helmut Kohl auf der Ostseite des neuen Durchgangs am Brandenburger Tor.

Modrow empfängt Kohl auf der Ostseite des Brandenburger Tors in Berlin.

Foto: picture-alliance/dpa

DatumTitel
3.10.1990Die Einheit ist Wirklichkeit
20.09.1990Zustimmung zum Einigungsvertrag
12.09.19902+4-Vertrag wird unterschrieben
23.08.1990Die Einheit rückt näher
22.07.1990Neue Länder werden gebildet
1.07.1990D-Mark wird Zahlungsmittel in der DDR
7.06.1990Grundsteinlegung für die Gauck-Behörde
18.05.1990Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion beschlossen
18.03.1990Erste freie Volkskammerwahl
19.02.1990Einheit statt Almosen
2.02.1990„2+4“ ist besser als „4+2“
1.02.1990"Modrows Plan" für die deutsche Einheit
29.01.1990Bürger sollen entscheiden
28.01.1990Volkskammerwahlen werden vorgezogen
22.01.1990Krenz rechtfertigt sich, Modrow taktiert
15.01.1990Kampf um die Wahrheit
12.01.1990Niederlage für Modrow-Regierung
10.01.1990Kohl: Polens Westgrenze gilt
9.01.1990"Häuser der Demokratie" und Udo Lindenberg in Schwerin
31.12.1989Silvesterparty am Brandenburger Tor
28.12.1989Erfolg für Hoffnungsträger im Nachbarland
22.12.1989Brandenburger Tor endlich wieder offen
19.12.1989"Mein Ziel bleibt die Einheit der Nation"
17.12.1989Von der SED zur PDS
16.12.1989Kohl dankt den Ungarn
14.12.1989Abschied auf Raten
11.12.1989Botschaftertreffen: Neues Leben in alten Gemäuern
9.12.1989Grenze soll "Grünes Band" werden
8.12.1989Tauwetter in Straßburg
7.12.1989Premiere für den "Runden Tisch"
6.12.1989Aus für Egon Krenz
4.12.1989Die erste Stasi-Besetzung
3.12.1989SED-Politbüro tritt zurück
2.12.1989Malta-Gipfel: Treffen auf stürmischer See
28.11.1989Kohls Zehn-Punkte-Plan
27.11.1989Kohl wirbt um die Franzosen
22.11.1989Die perfiden Methoden eines perfiden Systems
20.11.1989„Wir sind ein Volk!“
18.11.1989Abendessen in Paris
17.11.1989"Der Wandel ist unumkehrbar"
16.11.1989"Wir stehen am Anfang einer Entwicklung"
16.11.1989Brandenburger Tor noch immer zu
13.11.1989"Ich liebe doch alle Menschen …"
10.11.198910. November 1989 - der Tag danach
9.11.1989Die Mauer ist offen!
8.11.1989Neue Gesichter und ein Angebot aus Bonn
7.11.1989Eine Regierung verschwindet
6.11.1989SED-Führung kündigt neues Reisegesetz an
4.11.1989"Wir nehmen uns die Freiheit, die uns zusteht"
3.11.1989Über die Tschechoslowakei in die Freiheit
2.11.1989Der Tag der Rücktritte
28.10.1989Initiative fordert Ende der SED-Herrschaft
27.10.1989Gefangene kommen frei
26.10.1989Krenz telefoniert erstmals mit Kohl
24.10.1989Krenz braucht Geld aus Bonn
23.10.1989300.000 in Leipzig, 50.000 in Schwerin
21.10.1989Fluchtbewegung hält an
18.10.1989Honeckers Sturz
15.10.1989Gefährliches Abschiedsständchen
14.10.1989Erste Freilassungen
9.10.1989Der erste große Sieg über die DDR-Diktatur
7.10.198940. Jahrestag der DDR
6.10.1989Abstruses Schauspiel zum Republikgeburtstag
4.10.1989Revolte in Dresden
1.10.1989Opposition gewinnt Wettfahrt mit der Stasi
30.09.1989Genscher verkündet in Prag Ausreise für DDR-Flüchtlinge
25.09.1989In Leipzig siegt der Mut über die Stasi
22.09.1989Alle "Konterrevolutionäre" wegsperren
15.09.1989Evangelische Synode übernimmt politische Verantwortung
10.09.1989Das Neue Forum entsteht
4.09.1989Erste Montagsdemo in Leipzig
19.08.1989"Paneuropäisches Picknick" in Ungarn
12.06.1989Gorbatschow in Bonn
7.05.1989Eine Wahl ohne Wahl
2.05.1989Der eiserne Vorhang bekommt Löcher
3.04.1989Aufhebung des Schießbefehls
1.04.1989Neue Reiseverordnung tritt in Kraft
26.03.1989Aufbruchsstimmung: Ab in den Westen
13.03.1989"Wir wollen raus" - Ausreisedemonstration in Leipzig
5.02.1989Letzte Todesschüsse an der Berliner Mauer
18.01.1989Honeckers Prognose über die Berliner Mauer
15.01.1989Gedenkdemonstration für Liebknecht und Luxemburg
11.01.1989Flucht über die Bonner Vertretung in Ostberlin
Schlagwörter