#IchHatteCorona

Videokampagne #IchHatteCorona

Das Bundesministerium für Gesundheit hat am Mittwoch die Videokampagne "Ich hatte Corona" auf ihren Kommunikationskanälen der Sozialen Medien vorgestellt. In den Filmen berichten Menschen von ihren Erfahrungen und dem Erleben dieser Krankheit. 

Abstand halten ist eine grundsätzliche Regel zur Eindämmung des Corona-Virus

Abstand halten ist eine grundsätzliche Regel zur Eindämmung des Corona-Virus

Foto: imago images/Ralph Peters

Ein Musiker, eine Yogatrainerin und ein Hochschuldozent, alle mussten in den vergangenen Monaten eine Erkrankung mit dem Coronovirus durchleben. Sie alle gingen davon aus, nicht von einer Infizierung mit Covid-19 betroffen zu sein, irrten aber. In Videos unter dem Hashtag #IchHatteCorona schildern die Betroffenen in gleichwohl einfühlender, aber auch deutlicher Sprache ihre individuellen Erlebnisse mit der Erkrankung. Bei jedem Unterschied der Erfahrungen appellieren sie aber gemeinsam an die Bevölkerung, die Verhaltensregeln zur Eindämmung des Corona-Virus zu beachten. Die Videos finden Sie auf dem youtube-Kanal des Bundesministeriums für Gesundheit.

Um das aktuelle Infektionsgeschehen zu bremsen, haben die Bundesregierung und Länder umfassende Corona-Regeln vereinbart. Oberste Priorität hat weiterhin, Kontakte zu anderen Menschen zu reduzieren. Darüber hinaus gilt es, die sogenannte AHA+L+A-Formel zu berücksichten, also Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen, regelmäßig lüften und die Corona-Warn-App nutzen. Weiterführende Informationen und Hinweise finden Sie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.