Bund fördert Musikfestivals und Livemusik-Veranstalter

Rettungs- und Zukunftspaket Neustart Kultur Bund fördert Musikfestivals und Livemusik-Veranstalter

Kulturstaatsministerin Grütters stellt 80 Millionen Euro für Veranstalter von Musikfestivals und Livemusik-Programmen bereit. Ziel ist, die Wiederaufnahme des Spielbetriebs zu ermöglichen und "die immense Vielfalt unseres Musiklebens abzusichern", so die Ministerin.

Open Air Festival unter Corona-Bedingungen: Während zwei Künstler auf der Bühne stehen, sitzen die Zuschauer mit Abstand auf Bierbänken und hören zu.

Kulturgarten in der Bonner Rheinaue: Mit speziellen Hygienekonzepten sind Veranstaltungen auch in Corona-Zeiten möglich.

Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress/Christoph Hardt

Um Konzerte und alternative, pandemiegerechte Kulturerlebnisse in Corona-Zeiten zu ermöglichen, stellt Kulturstaatsministerin Monika Grütters bis zu 80 Millionen Euro für Veranstalterinnen und Veranstalter von Musikfestivals und Livemusik-Programmen aller Genres bereit. Die Fördermittel sind Teil des 150 Millionen Euro schweren Rettungs- und Zukunftspakets Neustart Kultur, das die Bundesregierung angesichts der Corona-Pandemie für die Musikbranche ins Leben gerufen hat. 

Anträge ab 7. September möglich

Durch den coronabedingten Ausfall von Konzerten und Festivals sind viele kleine und mittelständische Unternehmen der Live-Branche in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht. Das Förderprogramm soll sie ermutigen und darin unterstützen, wieder Konzerte zu planen und zu geben. "Unser Ziel ist es, die immense Vielfalt unseres Musiklebens in den Metropolen, den Städten und auf dem Land abzusichern, sodass wir alle möglichst bald wieder in den Genuss musikalischer Aufführungen kommen", erklärt Grütters.

Musikfestivals können durch das Förderprogramm bis zu 250.000 Euro erhalten, Veranstalterinnen und Veranstalter von Livemusik-Programmen bis zu 800.000 Euro. Die Antragsunterlagen und weitere Informationen sind ab dem 7. September 2020 hier verfügbar. Mehr zum Förderprogramm Neustart Kultur finden Sie hier. Einen Überblick zu den Hilfsangeboten der Bundesregierung für Kultur- und Medienschaffende gibt es hier.