Neue Ausgabe des Newsletters

Klimawandel bedroht Nahrungsquelle Meer

Küstenauftriebssysteme gehören zu den ertragreichsten Meeresregionen weltweit. Hier entsteht der meiste Fisch: Obwohl sie nur zwei Prozent der Meeresoberfläche ausmachen, liefern sie 20 Prozent des weltweiten Fischfangs. Durch den Klimawandel sind diese Nahrungsquellen gefährdet.

Humboldtstrom vor Peru: Küstenauftriebssysteme gehören zu den produktivsten Meeresregionen weltweit.

Sardellen trage in manchen Jahren bis zu zwölf Millionen Tonnen zum Fang bei – das entspreche mehr als zehn Prozent des weltweiten Fischerei-Ertrags aus dem Meer.

Foto: Dr. Holger Auel

Zur externen Meldung

Schlagwörter