„Diese Einigkeit müssen wir jetzt nutzen“

00:48

Video „Diese Einigkeit müssen wir jetzt nutzen“

Der russische Präsident hat sich verrechnet – im Hinblick auf den Widerstand der Ukrainerinnen und Ukrainer und im Hinblick auf die Einigkeit der Europäischen Union. Das betonte Kanzler Scholz im Bundestag. „Diese Einigkeit müssen wir jetzt nutzen für große Fortschritte in Europa“, so Scholz.