Sabine Heimbach

Stellvertretende Regierungssprecherin Sabine Heimbach

Sabine Heimbach war stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung. Sie informierte von Januar 2010 bis Dezember 2013 über die Arbeit der Bundesregierung.

Sabine Heimbach

Sabine Heimbach

Foto: Bundesregierung/Bergmann

Geboren am 5. Februar 1962 in Münster, verheiratet, zwei Kinder

Sabine Heimbach

Sabine Heimbach

Foto: Bundesregierung/Bergmann

1968 - 1981
Grundschule und Gymnasium in Münster

1981 - 1988
Studium der Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte an den Universitäten Münster und Bonn
Magister-Abschluss der Rheinischen Wilhelms-Universität Bonn 
Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung

ab 1981
Freie Mitarbeiterin bei verschiedenen Medien, unter anderem von 1984-1988 im Bonner Korrespondentenbüro des Schwedischen Rundfunks

1989 - 1990
RIAS Berlin: Volontariat mit Ausbildungsstation in Washington, anschließend politische Redakteurin  

1991 - 1995
Deutscher Bundestag: Pressereferentin der Bundestagspräsidentin, Prof. Dr. Rita Süssmuth

1995 - 1997
Bundesministerium für Verkehr:
Stellvertretende Pressesprecherin des Bundesverkehrsministers, Matthias Wissmann
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit

1998 - 2002
Elternzeit

2003 - 2009
Pressesprecherin der Europaabgeordneten Dr. Angelika Niebler

2003 - 2009
Pressesprecherin der Frauen-Union Oberbayern
Aufbau und Leitung des Mentoring-Programms der Frauen-Union Bayern

2009
Pressesprecherin und Mitglied des Landesvorstands der Frauen-Union Bayern

Januar 2010 - Dezember 2013
Stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung