Aktionsplan 2011 der Bundesregierung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt und Ausbeutung

Der Aktionsplan 2011 enthält ein Gesamtkonzept zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor jeglicher Form von sexueller Gewalt und Ausbeutung. Es wurden die Empfehlungen des Runden Tisches "Sexueller Kindesmissbrauch" und der "Unabhängigen Beauftragten zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs", Christine Bergmann, berücksichtigt. Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe begleitet und überprüft die Umsetzung der Maßnahmen.

(89 Seiten)

Zur Originalbeschreibung

Nur als Download verfügbar!