Achter Bericht des BMI über die Sponsoringleistungen an die Bundesverwaltung

Die Bundesregierung veröffentlicht zweijährlich einen Sponsoringbericht. Der vorliegende achte Bericht weist Sponsoringleistungen von rund 98,4 Millionen Euro auf. Hiervon entfiel erneut ein großer Teil (rund 67,2 Millionen Euro) auf Leistungen für Kampagnen zur Gesundheitsprävention der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung  im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit. Im Vergleich zum Vorberichtszeitraum (2015 /2016: rund 92,1 Millionen Euro) haben sich die Sponsoringleistungen (einschließlich Spenden) um rund 6,84 % erhöht. Diese Erhöhung ist im Wesentlichen auf deutlich höhere Sponsoringleistungen für die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien zurück zu führen.

Beachten Sie bitte auch das Korrigendum (siehe unten)!

Zur Originalbeschreibung

Nur als Download verfügbar!