Logo der Bundesregierung Logo Nachhaltigkeit
 
 
Nachhaltigkeit aktuell
Newsletter 5/2022
 
Sarah Ryglewski, Staatsministerin beim Bundeskanzler, im Gespräch über das Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit in Wolfsburg.
 
Netzwerkgipfel in Wolfsburg
 
Gemeinschaftswerk für mehr Nachhaltigkeit

Staatsministerin Ryglewski betonte in Wolfsburg, dass bis 2030 nicht mehr viel Zeit bleibe, um die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) zu erreichen. Im Rahmen des ab September geplanten „Gemeinschaftswerks Nachhaltigkeit“ sind deshalb alle eingeladen, sich an den Anstrengungen zur Zielerreichung zu beteiligen.

 
→ mehr erfahren
 
 

Aktuelles

Auf der neuen Webplattform des Gemeinschaftswerks sollen Initiativen und AkteurInnen sichtbar werden, die sich für Nachhaltigkeit stark machen.
 
 
Transformationen vorantreiben - mit neuen Ideen
 

Der erste Netzwerkgipfel des Gemein-schaftswerks Nachhaltigkeit in Wolfs-burg hatte ein klares Ziel: die Kräfte aller bündeln, um die Transformation voranzutreiben. Deutlich wurde: Gute neue Ideen sind gefragt.

Häufige Fragen und Antworten zum Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit
 
 
Fragen und Antworten zum Gemeinschaftswerk
 

Hier finden Sie häufige Fragen und Antworten zum Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit. Beim Gemeinschafts-werk handelt es sich um eine neue Initiative und offene Plattform zur Förderung von mehr Nachhaltigkeit.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Videoreihe Kanzler kompakt
 
 
Vergessen wir gerade die Klimakrise?
 

Der Ukraine-Krieg und seine Auswir-kungen beherrschen gerade den Alltag. Vergessen wir dabei die Klimakrise? Diese Frage beantwortet Bundeskanzler Olaf Scholz in der neuen Folge von „Kanzler kompakt“.

Bundeskanzler Olaf Scholz und Außenministerin Annalena Baerbock beim Petersberger Klimadialog
 
 
13. Petersberger Klimadialog in Berlin
 

Der Bundeskanzler appellierte an die Solidarität der Gesellschaften. Klima-schutz werde nur dann erfolgreich sein, wenn er von einer breiten Mehr-heit getragen werde. Die Herausforde-rung: Klimaschutz beschleunigen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bundeskanzler Olaf Scholz besichtigt das Werk des Wärmepumpenherstellers Viessmann.
 
 
Zukunftstechnologien vorantreiben
 

Bundeskanzler Scholz hat den Wärme-pumpen-Hersteller Viessmann besucht. Um mehr Energie einzu-sparen, müssen Wohnungen und Häuser effizienter gestaltet werden.

Alle Gesetze, die im Bundestag beschlossen werden, werden auf Nachhaltigkeit überprüft. 
 
 
Parlamentarischer Beirat für nachhaltige Entwicklung
 

Der Beirat begleitet die nationale Nachhaltigkeitsstrategie der Bundes-regierung und die europäische Nach-haltigkeitsstrategie parlamentarisch und gibt Empfehlungen ab. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das Bild zeigt eine Salatpflanze in einem nachhaltigen Anbausystem.
 
 
Agrarsysteme der Zukunft fördern
 

Den Einsatz von Pestiziden verringern und natur- sowie umweltverträgliche Alternativen fördern - diesem Ziel hat sich die Bundesregierung verpflichtet. Im Rahmen der BMBF-Förderinitiative forschen mehrere Konsortien an nachhaltigen Produktionssystemen. 

Junge Frau, gießt Kräuter und Pflanzen auf einem städtischen Dachgarten. Dach, grün, Nachhaltigkeit, Bepflanzung Bepflanzte Dachterrasse in einer Grossstadt.
 
 
Zentrum für Klima-Anpassung unterstützt Kommunen
 

Hitze, Trockenheit oder Hochwasser - Städte und Gemeinden sind von den Folgen der Erderwärmung betroffen. Mit individuellen Anpassungskonzep-ten für betroffene Kommunen und soziale Einrichtugen hilft das Zentrum für Klimaanpassung. 

 
 
 
 
 
NACHHALTIGKEITSFORUM DER VEREINTEN NATIONEN IN NEW YORK
 
Bundesregierung fordert mehr Einsatz für die Nachhaltigkeitsziele und die Gleichberechtigung der Geschlechter

Die Bundesregierung hat beim diesjährigen Nachhaltigkeitsforum der Vereinten Nationen (HLPF) in New York für eine stärkere Rolle von Frauen geworben. Frauen seien besonders von den multiplen Krisen unserer Zeit betroffen, ihre Stärkung sei aber zugleich auch ein Schlüssel für bessere Entwicklung in vielen Bereichen. 

 
→ mehr erfahren
 
 
Nachhaltigkeitsgipfel in Zeiten des Krieges

Jedes Jahr kommen im UN-Gebäude in New York Staats- und Regierungschefs und Cheffinnen und Chefs aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammen, um die Fortschritte bei der Agenda 2030 zu beurteilen.

 
→ mehr erfahren
 
 

Die Bundesregierung und Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit in der Filmwirtschaft.
 
 
Nachhaltigkeit in der Film-wirtschaft
 

Ziel der Beauftragten der Bundes-regierung für Kultur und Medien ist es, dauerhafte Strukturen für eine ressourcenschonendere Herstel-lungsweise im Film- und Medien-bereich zu schaffen. 

Nachhaltiger Konsum im Online-Handel
 
 
Nachhaltiger Konsum im Online-Handel
 

Der Online-Handel boomt, insbeson-dere seit der Corona-Pandemie. Wer im Alltag nachhaltig handeln will, kann in vielen Lebensbereichen auf entsprechende Produkte zurückgrei-fen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Sustainable Finance Beirat der Bundesregierung ist zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengetreten. 
 
 
Sustainable Finance Beirat
 

Die erste Sitzung des Beirates hat stattgefunden. Er soll die Bundes-regierung in ihrem Ziel unterstützen, Deutschland zu einem führenden Sus-tainable Finance Standort zu ent-wickeln.

Die Geweihkorallen dieser massiven Riffwand sind vollständig abgestorben. 
 
 
15. Korallenriffkonferenz
 

Klimawandel, Überfischung und die Verschmutzung der Meere - Korallen-riffe sind in ihrer Existenz massiv be-droht. Forschende aus der ganzen Welt diskutierten in Bremen über Lösungen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Steinkorallen und Algen kämpfen in jedem Riff um die Siedlungsplätze. Werden die Algen nicht von pflanzenfressenden Fischen abgeweidet, verlieren die Korallen den Kampf und die Riffe veralgen. 
 
 
Weltozeankonferenz
 

Die Weltmeere sind für das Leben auf der Erde unverzichtbar. Ihr Schutz wurde lange vernachlässigt. Bei der zweiten UN-Meereskonferenz wurde besprochen, wie die stark belasteten Weltmeere besser geschützt werden können.

Auenlandschaft im sogenannten Kocks Loch, einem Altarm der Ruhr, im Naturschutzgebiet Saarn-Mendener Ruhraue in Muelheim an der Ruhr.
 
 
Weltnaturkonferenz
 

Bundesentwicklungsministerin Schul-ze und Bundesumweltministerin Lemke wollen die Wiederherstellung von Ökosystemen zu einem Schwer-punkt der nächsten Weltnaturkon-ferenz machen. Ziel ist eine ambi-tionierte globale Vereinbarung.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Rolle sozialer Innovationen für mehr Nachhaltigkeit stand im Mittelpunkt einer Tagung des Bundesumwelt- und -verbraucherschutzministeriums (BMUV).
 
 
Sozial-ökologische Wende
 

Soziale Innovationen sind ein wichtiger Baustein für das Gelingen der Transformation hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft und Lebensweise und verdienen deshalb mehr Sichtbarkeit. Dies setzt auch voraus, dass sie stärker gefördert werden.

Schulkinder spielen mit einer Weltkugel.
 
 
Engagement Global
 

Die Servicestelle des Bundes begeht ihr zehnjähriges Bestehen. Sie ist Anlaufstelle für entwicklungspolitisch Engagierte aus Zivilgesellschaft, Stif-tungen, Bundesländern und vielen weiteren Gruppen, um einen gemein-samen Einsatz für die Nachhaltigkeits-ziele zu ermöglichen.

 
 
 
 
 

Was machen die anderen?

 
EU-Standards bei Nachhaltigkeitsberichterstattung
 

Die Europäische Kommission möchte, dass Unternehmen EU-Standards bei ihrer Berichterstattung zu Nachhaltig-keitsthemen übernehmen. Diese Standards werden bis Oktober 2022 verabschiedet werden. 

 
Nachhaltigkeits-Förderprogramm Belarus
 

Zusammen mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit führt die Landesarbeitsgemeinschaft 21 in NRW ein Förderprogramm zur Ver-mittlung der globalen Nachhaltig-keitsziele in Belarus durch.  

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Erdüberlastungstag
 

Wir Menschen leben nicht nachhaltig. Der Earth Overshoot Day am 28. Juli markierte das Datum, an dem die Menschheit alle biologischen Ressour-cen verbraucht hat, die die Erde im Laufe eines Jahres regeneriert.

 
 

Gute Beispiele aus der Praxis

 
Aktionstage Nachhaltigkeit
 

2022 werden die Deutschen Aktions-tage Nachhaltigkeit zehn Jahre alt! Innerhalb eines Jahrzehnts konnten viele Menschen dazu bewegt werden in mehr als 17.000 Aktionen ein Zeichen für eine nachhaltigere Welt zu setzen.

 
Eisvogel-Filmpreisverleihung
 

Mit dem Eisvogel wollen die Initi-atoren des Preises für mehr Nach-haltigkeit in der Filmwirtschaft werben. Für den Preis qualifizieren sich Produktionen die ganzheitlich nach umweltorientierten Maßstäben geplant und realisiert worden sind.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Weltbiodiversitätsrat
 

Zwei Berichte des Weltbiodiversi-tätsrates IPBES geben der Politik wich-tige Empfehlungen zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung der globa-len biologischen Vielfalt an die Hand.

 
Virtuelle Zukunftsstadt
 

Wie soll die Stadt der Zukunft aus-sehen? Dazu haben deutschlandweit rund 50 Forschungsteams aus unter-schiedlichsten Disziplinen praxisnahe Strategien und Produkte entwickelt.

 
 
 
 
 
Nachhaltigkeit International
 
Podcast zur europäischen Nachhaltigkeitspolitik

Die Podcast-Reihe "Sustainability Made in Europe: A Policy Podcast on Finance, Reporting & Governance" (auf Englisch) diskutiert die wichtigsten aktuellen Entwicklungen auf EU-Ebene gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft.

 
→ mehr erfahren
 
 
Afrikanischer Kongress der Naturschutzgebiete

Bundesumweltministerin Steffi Lemke nahm am ersten Schutzgebietekongress für Afrika der Weltnaturschutzunion IUCN in Kigali, Ruanda teil. Der Kongress ist das erste kontinentweite Treffen afrikanischer Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Naturschutz, Zivilgesellschaft und Interessengruppen.

 
→ mehr erfahren
 
 

Termine/Wettbewerbe/Förderungen

 
 
Mal- und Zeichenwettbewerb „Grünstrich“ vom Umweltbundesamt und Onlinemagazin LizzyNet gestartet
-
 
 
 
Förderung für internationale Forschungskooperationen zu Welternährung geht in neue Runde
-
 
 
 
Bildung für nachhaltige Entwicklung aktiv mitgestalten - noch bis zum 31. August 2022 möglich!
-
 
 
 
Bundesumweltministerium unterstützt fünf Projekte auf dem Weg zu einer nachhaltigen Mobilität 
 
 
 
Bundeslandwirtschaftsministerium bringt Förderprogramm auf den Weg: 900 Millionen Euro für Wälder
 
 
 
Fluss und Landschaft fit machen gegen den Klimawandel: Forschungsprojekt KliMaWerk - Wasser:Landschaft gestartet
 
 
 
Start des Naturschutzgroßprojekts "Bäche, Moore und Bergwiesen im Thüringer Wald"
 
 
 
Fußballfans machen sich stark für klimafreundlichen und nachhaltigen Sport
 
 
 
Neues Förderprogramm für Hitzeaktionspläne vom Land NRW
 
 
 
Veranstaltung zum einjährigen Geburtstag der Community "Nachhaltige Digitalisierung"
 
 
 
Kongress Nachhaltigkeit: Chancen der Nachhaltigkeit im Blick
 
 
 
7. NachhaltigkeitsCamp Bonn: Gemeinsam nachhaltig und kreativ
 
 
 
DNP Transformathon: 2. Online-Hackathon von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis
-
 
 
 
Tag der offenen Tür der Bunderegierung 2022
 
 
Tag der offenen Tür der Bundesregierung 2022
 
→ mehr erfahren
 
 

Neu im Netz

 
 
Neue BNE-Pinnwand online: Überblick über Veranstaltungen, Ausschreibungen, Aufrufe zu Bildung für nachhaltige Entwicklung
 
 
 
Newsletter Ausgabe 09/2022 des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
 
 
 
Newsletter Energiewende direkt - Ausgabe 06/2022 des Bundes- ministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz
 
 
 
Ländliche Räume gemeinsam nachhaltig gestalten: Interview über Nachhaltige Entwicklung im Kreis Euskirchen
 
 
 
Lebensmittelabfälle in Deutschland: Aktuelle Zahlen zur Höhe der Lebensmittelabfälle nach Sektoren
 
 
 
Ein Dach für Nachhaltigkeitsprozesse: Stadt Remscheid beschließt eigene Nachhaltigkeitsstrategie
 
 
 
Interview mit Wendelin Haag, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Bundesjugendringes
 
 
 
Bildung für Nachhaltige Entwicklung und Nachhaltigkeit (Begriffserklärungen)
 
 
 
Projekt "Verwaltung 2.030": Kommunale Verwaltung neu und nachhaltig denken 
 
 
 
Forschungsprogramm „Arktis im Wandel“: Doppelter Stress für arktische Vögel
 
 
 
Förderrichtlinie „Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt“ veröffentlicht
 
 
 
RENN-Materialiensammlung: „17 Ideen für eine Welt von morgen“
 
 
 
Newsletter Juni 2022 des Rates für Nachhaltige Entwicklung
 
 
 
Deutschland, wie es isst: Der BMEL-Ernährungsreport 2022
 
 
 
UmweltDialog-Newsletter Nr. 29/2022 vom 20.07.2022
 
 
 
Jahresbericht 2021 der Welthungerhilfe
 
 
Folgen Sie uns        
 
Impressum
 
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
Dorotheenstr. 84
10117 Berlin
  internetpost@bundesregierung.de
www.bundesregierung.de
 
Bildnachweise:
Sarah Ryglewski, Staatsministerin beim Bundeskanzler, im Gespräch über das Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit in Wolfsburg. (RNE/Reinaldo Coddou H.)
Auf der neuen Webplattform des Gemeinschaftswerks sollen Initiativen und AkteurInnen sichtbar werden, die sich für Nachhaltigkeit stark machen. (Rat für Nachhaltige Entwicklung)
Häufige Fragen und Antworten zum Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit (Colourbox)
Videoreihe Kanzler kompakt (Bundesregierung)
Kanzler Scholz mit Außenministerin Annalena Baerbock beim Petersberger Klimadialog: „Klimaschutz gelingt, wenn er unser Leben spürbar besser macht.“ (Bundesregierung/Bergmann)
Bundeskanzler Olaf Scholz beim Wärmepumpen-Hersteller Viessmann  (Bundesregierung/Kugler)
Alle Gesetze, die im Bundestag beschlossen werden, werden auf Nachhaltigkeit überprüft.  (Bundesregierung/Kugler)
Die Forschungsprojekte „NOcsPS“ und „SUSKULT“ beschäftigen sich mit einer zukunftsorientierten, kreislaufbasierten und nachhaltigen Lebensmittelproduktion. (Fraunhofer UMSICHT/ Volkmar Keuter)
Bepflanzte Dächer sind ein kleiner Schritt von vielen, mit denen Städte auf den Klimawandel reagieren. (Getty Images/fotografixx)
Gerade im Bereich Energie gibt es bei Filmproduktionen viele Möglichkeiten, CO2-Emissionen einzusparen. (picture alliance/dpa | Silas Stein)
Mann mit Kreditkarte vor seinem Laptop. Nachhaltiger Konsum im Online-Handel. (mauritius images / Alamy / Anton)
Der Sustainable Finance Beirat der Bundesregierung ist zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengetreten. (BMF/Trutschel/photothek)
Die Geweihkorallen dieser massiven Riffwand sind vollständig abgestorben.  (Richard Ross / Secore international / www.ICRS2022.de)
Steinkorallen und Algen kämpfen in jedem Riff um die Siedlungsplätze. Werden die Algen nicht von pflanzenfressenden Fischen abgeweidet, verlieren die Korallen den Kampf und die Riffe veralgen.  (Heinz Krimmer / www.ICRS2022.de)
Auenlandschaft im sogenannten Kocks Loch, einem Altarm der Ruhr, im Naturschutzgebiet Saarn-Mendener Ruhraue in Muelheim an der Ruhr. (imago images/Michael Kneffel)
Die Rolle sozialer Innovationen für mehr Nachhaltigkeit stand im Mittelpunkt einer Tagung des Bundesumwelt- und -verbraucherschutzministeriums (BMUV). (BMUV/Christoph Wehrer)
Schulkinder spielen mit einer Weltkugel. (Photothek/Ute Grabowsky/KFW Bildarchiv)
Tag der offenen Tür der Bunderegierung 2022 (Bundesregierung)
 
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Nutzen Sie bitte nicht die Antwort-Funktion auf diese E-Mail, sondern das Kontaktformular, um uns eine Nachricht zukommen zu lassen.
 
Abonnement ändern oder abbestellen