Stellen im öffentlichen Dienst

Länder

Die 16 Bundesländer in Deutschland bieten mit ihren Ministerien/Senaten sowie nachgeordneten Behörden und Einrichtungen ein breites und interessantes Spektrum. Vom Handwerk bis zum Studium – hier kann jeder seine berufliche Zukunft finden - und das in ganz Deutschland.

Gesucht werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus vielen Fachrichtungen. Neben den typischen Verwaltungsberufen Jurist, Bachelor of Arts (Public Management), Verwaltungsfachangestellter können auch viele andere Berufe erlernt und ausgeübt werden.

Zum Beispiel bilden die Landesverwaltungen aus: Straßenwärter, Bauzeichner, Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Fachkraft für Wasserversorgungstechnik und vieles mehr.

Oder Sie interessieren sich für eine Tätigkeit beispielsweise im Polizeibereich, in der Schulverwaltung oder bei der Verwaltung der Steuerzahlergelder?

Vielleicht haben Sie aber auch ein abgeschlossenes Studium beispielsweise der Archäologie, Human- oder Tiermedizin, Forstwissenschaft, Pharmazie oder des Weinbaus?

Schauen Sie doch einfach mal auf den Internetseiten der Bundesländer vorbei (externer/interner Link zu den [verlinkten] Länderseiten). Die Länder schreiben viele dieser Stellen auf ihren Internetseiten öffentlich aus.

Die Pluspunkte der Länder:

  • interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten
  • Möglichkeit der aktiven und kreativen Mitgestaltung in modernen, team- und kundenorientierten Verwaltungen
  • leistungsbezogene Aufstiegschancen
  • berufsbegleitende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein sicherer Arbeitsplatz
  • moderne Formen der Arbeitsgestaltung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Teilzeitbeschäftigungs- und Beurlaubungsmöglichkeiten
Beitrag teilen