Stellen für Berufswechsler

Quereinsteiger

In neue Themen einarbeiten, sich fortbilden, neue Herausforderungen anpacken: Im Öffentlichen Dienst wird das gerne gesehen. Quereinsteiger sind in vielen Berufen des Öffentlichen Dienstes gefragt, die Bedingungen für einen Wechsel sind gut.

Weiterbildung

Berufliche Weiterbildung

Foto: Ulf Dieter

Entscheidend sind Ausbildung, Qualifikation und Berufserfahrung für die ausgeschriebene Stelle, nicht das Alter. Bei Bezahlung und Aufstiegschancen gibt es grundsätzlich keinen Unterschied zwischen Quereinsteigern und solchen, die im Öffentlichen Dienst ausgebildet worden sind, denn Erfahrung zählt. Bewerber werden nach den Auswahlkriterien der Eignung, Leistung und Befähigung eingestellt. Auch die weitere Beförderung richtet sich nach diesen Auswahlkriterien.

Gerade aufgrund der vielen unterschiedlichen Berufsbilder im Öffentlichen Dienst bieten sich für Quereinsteiger gute Chancen, den persönlichen Berufsweg auch „im zweiten Schritt“ in den Öffentlichen Dienst zu lenken.


Drei klassische Quereinsteiger im Öffentlichen Dienst

Beitrag teilen