dank an praesident gorbatschow zu seinem ruecktritt

bundeskanzler dr. helmut kohl erklaerte am
25. dezember 1991 zum ruecktritt von praesident
michail s. gorbatschow:

mit der in alma ata beschlossenen gruendung einer neuen
gemeinschaft unabhaengiger staaten hoert die sowjetunion
auf zu existieren. damit erlischt auch das amt des
praesidenten der udssr.
der ruecktritt michail gorbatschows vom praesidentenamt
unterstreicht die dramatische veraenderung in der
ehemaligen sowjetunion.
waehrend seines fast siebenjaehrigen wirkens in der fuehrung
seines landes hat er die revolutionaere umgestaltung im
inneren und die grundlegende erneuerung der
internationalen politik der udssr vorangetrieben.
michail gorbatschow hat sein land aus ueber siebzigjaehriger
erstarrung und unterdrueckung herausgefuehrt. er hat die
freiheitliche entwicklung der voelker mittel-, ost- und
suedosteuropas mit ermoeglicht und ihr recht bekraeftigt,
ihren eigenen weg zu waehlen.
ohne michail gorbatschow waeren die ueberwindung des
ost-west-konflikts und die beispiellosen erfolge der letzten
jahre bei abruestung und ruestungskontrolle nicht moeglich
gewesen.
die entscheidenden beitraege michail gorbatschows zur
deutschen einheit und zum neubeginn in den beziehungen
unserer voelker bleiben unvergessen.
wir deutsche - und ich persoenlich - sind ihm zu grossem
dank verpflichtet.
die politische leistung michail gorbatschows ist zu recht
durch die verleihung des friedensnobelpreises gewuerdigt
worden. seinen platz in der geschichte unseres
jahrhunderts wird ihm niemand streitig machen.


der bundespraesident sandte praesident gorbatschow,
moskau, zum jahreswechsel folgendes schreiben:

zum jahreswechsel sende ich ihnen und ihrer frau unsere
besten wuensche fuer glueck und gute gesundheit.
in diesen tagen und wochen eines historischen umbruchs
darf ich ihnen an dieser stelle im namen des ganzen
deutschen volkes aufrichtig dank sagen fuer den praegenden
einfluss, den sie auf den prozess der umgestaltung europas
und des ost-west-verhaeltnisses und auf die bemuehungen um
weltweite abruestung ausgeuebt haben.
wir deutschen verdanken ihrem politischen wirken die
wiedererlangung der staatlichen einheit in freiheit und
frieden. allen europaeern hat der von ihnen eingeleitete
wandel die perspektive einer gedeihlichen zusammenarbeit
eroeffnet. nicht zuletzt haben die mit ihrem namen
verknuepften abruestungsinitiativen die welt sicherer fuer
alle ihre buerger gemacht.
in dankbarer erinnerung ist mir die mutige konzeptionelle
kraft wie auch die historische dimension ihres denkens.
ich wuerde mich freuen, wenn wir in zukunft unseren
gedankenaustausch fortsetzen koennten.
richard von weizsaecker
praesident der bundesrepublik deutschland