Erst durch langfristige Entwicklung erhalten Menschen in Krisenregionen wieder eine Lebensperspektive vor Ort.