Pressestatements vor der Sitzung des Bündnis bezahlbares Wohnen

  • Bundesregierung ⏐ Startseite
  • Schwerpunkte

  • Themen  

  • Bundeskanzler

  • Bundesregierung

  • Aktuelles

  • Mediathek

  • Service

12:05

Video in Gebärdensprache Pressestatements vor der Sitzung des Bündnis bezahlbares Wohnen

Bundeskanzler Scholz und Bundesbauministerin Geywitz haben das Bündnis bezahlbarer Wohnraum im Kanzleramt empfangen. Im Bündnis sind 35 Partner aus der Bauwirtschaft, von Gewerkschaften, der Wohnungswirtschaft, von Förderbanken, Politik und Mieterverbänden vertreten. „In Deutschland müssen mehr bezahlbare Wohnungen gebaut werden, damit all die jungen Familien und all die Bürgerinnen und Bürger, die nach Wohnungen suchen, auch eine gute Gelegenheit haben, eine zu finden“, sagte der Kanzler am Montag. Es sei daher gut, sich wieder mit dem Bündnis für bezahlbaren Wohnraum zu treffen, um den Wohnungsbau gemeinsam voranzubringen, so Scholz.