Video
Video

Antisemitismusbeauftragter Klein: "An Menschen orientieren, die damals Widerstand geleistet haben"

Bei der Reichspogromnacht am 9. November 1938 brannten jüdische Wohnungen, Geschäfte und Synagogen. Der Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus, Dr. Felix Klein, fordert eine lebendige Erinnerungskultur auf Basis unserer grundlegenden demokratischen Werte.