Initiativen und Programme für Kinder und Jugendliche

Internationaler Kindertag am 1. Juni Initiativen und Programme für Kinder und Jugendliche

Die Bundes-Regierung will etwas für Kinder tun.

  • Ein Corona-Aufhol-Programm,
  • der Kinder-Bonus,
  • die Unterstützung beim digitalen Lernen.

Mit einer Reihe von Maßnahmen unterstützt die Bundes-Regierung Kinder und Jugendliche.
Auch in der Corona-Krise.
Zum Internationalen Kindertag finden Sie hier einen Überblick.
Über die verschiedenen Maßnahmen von der Bundes-Regierung.

Drei Mädchen spielen auf einem Feld mit einem Ball.

Kinderbonus, Corona-Aufholprogramm oder digitales Lernen: Die Bundesregierung unterstützt Kinder und Jugendliche auch in der Pandemie.

Foto: Getty Images/fStop

Am 1. Juni ist der "Internationale Kindertag".
An diesem Tag soll weltweit an Kinder und Jugendliche gedacht werden.
An die besonderen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen.
An die besonderen Rechte von Kindern und Jugendlichen.

Deutschland war früher geteilt.
Es gab ein Ost- und ein West-Deutschland.
Deshalb gibt es in Deutschland 2 Kindertage.
Am 1. Juni und am 20. September.
Für die Bundes-Regierung sind Kinder wichtig.

Es gibt viele Maßnahmen für den Schutz und die Förderung von Kindern.

Zum Beispiel:

  • das Corona-Aufhol-Programm,
  • den Kinder-Bonus,
  • oder der Unterstützung beim digitalen Lernen.

Unterstützung in der Corona-PandemieÖffnenMinimieren

Familien finanziell entlastenÖffnenMinimieren

Kinderarmut bekämpfenÖffnenMinimieren

Bildung und Teilhabe verbessernÖffnenMinimieren

Kinder- und Jugendrechte stärkenÖffnenMinimieren