Stellenangebote

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) ist eine oberste Bundesbehörde mit derzeit rund 370 Beschäftigten an den Dienstorten Bonn und Berlin. Unsere Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich, das Arbeitsklima lebendig und familienfreundlich. Unter www.kulturstaatsministerin.de sehen Sie die ganze Aufgabenpalette!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Wirtschaftswissenschaftlerin / Wirtschaftswissenschaftler

(Schwerpunkt Betriebswirtschaft) (w/m)

für unser Haushaltsreferat. Hier erwarten Sie spezifische und reizvolle Aufgaben an der Schnittstelle von Kultur und Betriebswirtschaft. Im Rahmen der Beteiligungsführung sind Sie für die Prüfung der Jahresabschlüsse, Wirtschaftspläne sowie Quartalsberichte zuständig und analysieren die wirtschaftliche Entwicklung der Beteiligungsunternehmen des Bundes, unter anderem der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH oder der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH in Bonn. Sie gestalten aktiv die Prozesse im Rahmen der Beteiligungsführung mit und entwickeln sie kontinuierlich weiter. Darüber hinaus beraten Sie die verschiedenen Fachbereiche des Hauses und kommen mit einer Vielzahl weiterer kulturell bedeutsamer Einrichtungen wie beispielsweise der Deutschen Welle, der Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit den Staatlichen Museen zu Berlin oder der Stiftung Humboldt Forum in Kontakt. Auch unterstützen Sie das Haus bei der Beantwortung betriebswirtschaftlicher Fragen im Rahmen der Haushaltsaufstellung und -bewirtschaftung.

Wir suchen eine Persönlichkeit mit ausgeprägter Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen. Ein klarer und präziser Ausdruck in Wort und Schrift werden genauso vorausgesetzt wie Kompetenzen konzeptionellen und analytischen Arbeitens.

Wir bieten Ihnen:

  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis (Entgeltgruppe E 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst) und die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe nach sechs Monaten bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen; bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis die Möglichkeit der Abordnung mit dem Ziel der Versetzung (Besoldungsgruppe A 13 Bundesbesoldungsordnung)
  • Eine monatliche Zulage für die Tätigkeit bei einer obersten Bundesbehörde
  • Eine inspirierende Arbeitsumgebung mit flachen Hierarchien
  • Hervorragende Fortbildungsmöglichkeiten
  • Eigenständige und verantwortungsvolle Aufgaben

Wir erwarten:

  • Einen Hochschulabschluss der Betriebswirtschaftslehre/Business Administration, nach Möglichkeit mit den Schwerpunkten Controlling, Wirtschaftsprüfung, Finanzen oder Steuerrecht (Diplom Univ. bzw. Master of Science) mit überdurchschnittlichen Prüfungsergebnissen
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, z.B. in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer Unternehmensberatung, im Beteiligungscontrolling eines Unternehmens oder eine vergleichbare Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • Gute Kenntnisse des Handels- und Gesellschaftsrechts

Von Vorteil können im Übrigen sein:

  • Kenntnisse im Bereich des Haushalts und Zuwendungsrechts
  • Grundkenntnisse in ERP-Systemen zur Unternehmenssteuerung (z.B. SAP, Oracle, MACH, DATEV)
  • Sehr gute „MS Office“-Kenntnisse
  • Gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrungen im Kultur- und Medienbereich, auch durch ehrenamtliches Engagement

Einstellungen sind an den Dienstorten Berlin oder Bonn möglich. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt. Zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind unsere Dienstposten grundsätzlich auch zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Wir freuen uns auch sehr über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann füllen Sie bitte das Bewerbungsformular PDF, 228 KB, nicht barrierefrei vollständig aus und senden die gespeicherte Datei sowie zusätzlich die dort genannten Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer A 08/20 an die darin angegebene E-Mail-Adresse. Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Wegener (Tel. 0228 / 99 681 – 43204) und Frau Zinßmeister (Tel. 0228 / 99 681 - 13695) gerne zur Verfügung.
Bewerbungsschluss ist der 21. August 2020.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wurde entsprechend durch die berufundfamilie Service GmbH zertifiziert.


Schlagwörter