Organisation

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters, hat ihren Amtssitz im Bundeskanzleramt. Sie wird in ihrer Arbeit von rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Berlin und Bonn unterstützt.

Die Aufgaben sind in fünf Gruppen unterteilt:

  • Zentrale Angelegenheiten, Kultur und Recht: In der Gruppe K1 sind Haushaltsangelegenheiten, Rechts- und Grundsatzfragen sowie Personalangelegenheiten und die innere Verwaltung zusammengefasst.
  • Kunst und Kulturförderung: Die Gruppe K2 umfasst die Referate mit dem Verantwortungsbereich der Kunst- und Kulturförderung. Sie sind nach einzelnen Sparten wie Musik, Literatur und darstellende Kunst organisiert.
  • Medien und Film, Internationales: Die Gruppe K3 ist für Medien und Film zuständig. Auch Internationales wird hier behandelt, zum Beispiel Fragen, die die europäische kulturelle Zusammenarbeit berühren.
  • Geschichte, Erinnerung: Die Gruppe K4 ist für Gedenkkultur - insbesondere den großen Bereich der Erinnerung an NS-Herrschaft und SED-Diktatur - für historische Museen und Archive im Verantwortungsbereich des Bundes zuständig.
  • Grundsatzfragen der Kulturpolitik, Denkmal- und Kulturgutschutz: Die Gruppe K5 ist neben Grundsatzfragen für Kulturgutschutz und Denkmalschutz zuständig. Auch die Kulturelle Bildung und Integration und die Baukultur sind hier angesiedelt.

Personalstruktur

Von den rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kulturstaatsministerin arbeiten 20 Prozent im einfachen und mittleren Dienst, 37 Prozent im gehobenen und 43 Prozent im höheren Dienst. Gut 56 Prozent der Beschäftigten sind Frauen. Führungsfunktionen werden zu rund 47 Prozent von Frauen bekleidet. Zusätzlich werden in der Regel vier junge Menschen ausgebildet.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien ist im Rahmen des "audits berufundfamilie" als familienfreundliche Arbeitgeberin zertifiziert.

Audit Beruf und Familie

Audit Beruf und Familie Logo

Foto: Audit

Nachgeordnete Behörden und Einrichtungen

Folgende nachgeordnete Behörden und Einrichtungen gehören zum Geschäftsbereich der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien: 

  • Das Bundesarchiv
  • Das Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
  • Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU)

Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am 12.11.2018.