Milliardenhilfe für Kultur und Medien

Logo des Bundesprogramms NEUSTART KULTUR

Das Rettungspaket für den Kultur- und Medienbereich: NEUSTART KULTUR

Foto: BKM

Mit NEUSTART KULTUR hat die Bundesregierung im Sommer 2020 ein Rettungs- und Zukunftsprogramm in Höhe von einer Milliarde Euro aufgelegt, um den Kulturbetrieb und die kulturelle Infrastruktur dauerhaft zu erhalten. Nachdem die Mittel Ende 2020 bereits konkret belegt und damit weitgehend ausgeschöpft waren, hat die Bundesregierung Anfang Februar eine weitere Milliarde Euro für das Anschlussprogramm von NEUSTART KULTUR bereit gestellt.

900 Millionen Euro in knapp 60 Teilprogrammen bis Ende 2020 vergeben

Seit Juli 2020 wurden in enger Abstimmung mit den verschiedenen Dachverbänden aus Kultur und Medien Programme entwickelt und realisiert. Hinter den Teilprogrammen stehen knapp 60 einzelne Programmlinien, die auf die spezifischen Bedürfnisse von Künstlerinnen und Künstlern in den einzelnen Sparten von Kultur und Medien zielen.

NEUSTART KULTUR: Zwischenbilanz veröffentlicht
Einen nach Sparten sortierten Überblick der einzelnen Programme erhalten Sie in der digitalen Publikation PDF, 2 MB, barrierefrei

Im ersten Programm NEUSTART KULTUR waren Mittel insbesondere für folgende Maßnahmen vorgesehen:

Pandemiebedingte Investitionen in KultureinrichtungenÖffnenMinimieren

Erhaltung und Stärkung der Kulturinfrastruktur und NothilfenÖffnenMinimieren

Förderung alternativer, auch digitaler AngeboteÖffnenMinimieren

Unterstützung bundesgeförderter Kultureinrichtungen und –projekteÖffnenMinimieren

Neues Förderprogramm für Lüftungsanlagen -
Ergänzung zum Programm NEUSTART KULTURÖffnenMinimieren

Informationen zu den gezielten Hilfen für Soloselbständige erhalten Sie hier. Informationen für kurz befristet Beschäftigte finden Sie hier. Eine Übersicht weiterer Hilfen für Künstler und Kreative finden Sie hier. Informationen zur Kumulierbarkeit von Überbrückungshilfen und Soforthilfen finden Sie hier.