Plattform für mehr Austausch

Plattform für mehr Austausch

Für die Öffnung und Diversifizierung von Kulturangeboten ist der Austausch über praktische Erfahrungen in den Einrichtungen zentral. 2019 haben sich daher die bundesgeförderten Kultureinrichtungen im Netzwerk Kulturelle Bildung und Integration 2.0 zusammengeschlossen, um die Zusammenarbeit noch enger zu gestalten.

Haus Bastian in Berlin

Organisator der Netzwerktreffen: Haus Bastian in Berlin

Foto: Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Bei den jährlichen Treffen der BKM-geförderten Kultureinrichtungen geht es darum, sich über praktische Fragen der Vermittlung, Integration und Diversität auszutauschen. 

In regelmäßigen Netzwerktreffen kommen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Institutionen zusammen, die im Bereich kulturelle Bildung, interkulturelle Vermittlung und Diversität arbeiten. Auch Vertreter aus der Politik (Kommunen, Länder und Bund), Kunst und Wissenschaft, von migrantischen Selbstorganisationen sowie Dachverbänden und Stiftungen sind beteiligt. Treffpunkt ist das Haus Bastian in Berlin.

Das 2019 eröffnete Haus Bastian ist das Zentrum für Kulturelle Bildung der Staatlichen Museen zu Berlin. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Weltkulturerbe Museumsinsel bietet das Haus vielfältige Möglichkeiten für zukunftsweisende Bildungs- und Vermittlungsarbeit. Neben der Vermittlungsarbeit soll es sich als lokaler, nationaler und internationaler Treffpunkt für Experten der musealen Bildungsarbeit etablieren.