Europa

Europäische Gemeinschaft Kultur- und Medienpolitik

Die Europäische Union ist Europas größtes Friedensprojekt: Getragen von der europäischen Kulturgeschichte, ist sie heute eine Wertegemeinschaft verschiedener Kulturen, in der Vielfalt gelebt wird. Dieses kulturelle Selbstverständnis macht Europa einzigartig und lebenswert.

Kunst und Kultur leisten einen unschätzbaren Beitrag zur Verständigung in einem geeinten Europa und in einer globalisierten Welt. Im Vertrag von Maastricht hat sich die Europäische Union deshalb auf die kulturelle Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten mit den Ländern außerhalb der EU geeinigt.

Ansprechpartnerin für die kultur- und medienpolitischen Belange Deutschlands ist die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Die Kulturstaatsministerin vertritt die Bundesrepublik im Kultur- und Medienministerrat in Brüssel, dem für die europäische Kultur- und Medienpolitik zentralen Gremium. Dort setzt sie sich gemeinsam mit den Kulturministerinnen und -ministern der anderen EU-Staaten für die Freiheit und Vielfalt von Kunst, Kultur und Medien ein.

Weitere Informationen zur Arbeitsweise der EU finden Sie hier.