Kulturstaatsministerin Monika Grütters vergibt Förderungen für den Filmverleih

  • Pressemitteilung 222
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Staatsministerin Monika Grütters, fördert fünf Vorhaben für den Verleih von programmfüllenden, künstlerisch anspruchsvollen Filmen.

Gefördert werden folgende Verleih-Projekte:

„303“ – (Regie: Hans Weingartner) mit 30.000 Euro
(Alamode Filmdistribution, München)

„Gundermann“ – (Regie: Andreas Dresen) mit 50.000 Euro
(Pandora Film Medien, Aschaffenburg)

„Sandmädchen“ – (Regie: Mark Michel) mit 6.000 Euro
(filmokratie, Berlin)

„Reise nach Jerusalem“ – (Regie: Lucia Chiarla) mit 11.000 Euro
(Filmperlen Filmverleih, München)

„Wackersdorf” – (Regie: Oliver Haffner) mit 50.000 Euro
(Alamode Filmdistribution, München)

Die Auswahl der Verleih-Projekte erfolgte gemäß der BKM-Filmförderungsrichtlinie auf Vorschlag der Jury Verleihförderung in der Besetzung:

Mychael Berg (Vorsitzender) – Consultant Filmverleih/-Produktion / Berlin
Burkhard Hofmann – Kinobetreiber / Kassel
Michael Isele – GF Kool Filmdistribution / Freiburg
Ruth Rogée – Kinobetreiberin / Lüneburg
Alexandra Schlüter – Verleiherin / Berlin

Die nächste Einreichfrist für Anträge auf Verleihförderung endet am 7. September 2018.

Die Anträge sind zu richten an:

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien,
z.Hd. Herrn Fast
Filmreferat K 35
Graurheindorfer Str. 198
53117 Bonn.

Kontakt/Information:
Filmreferat der BKM,
Telefon: 0228 / 99 681 - 3612
Fax: - 53612,
E-Mail: K35@bkm.bund.de

Beitrag teilen