Deutscher Filmpreis 2021 verliehen / Kulturstaatsministerin Grütters: „Nie war es so wichtig, Filmkunst zu würdigen“

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat heute auf einer festlichen Gala im Palais am Funkturm in Berlin zusammen mit dem Präsidenten der Deutschen Filmakademie, Ulrich Matthes, den Deutschen Filmpreis 2021, die Lola, verliehen.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters: „Gerade in diesem Jahr feiern wir mit der Verleihung der Lolas das Glück, nach dem Kino-Lockdown endlich wieder mit Gänsehaut und Herzklopfen in den Bann großartiger Leinwandgeschichten zu geraten. Für dieses strahlende Comeback stehen vor allem die grandiosen Filme, die wir heute mit der Lola in Gold, Silber und Bronze auszeichnen. Nie war es so wichtig, mit dem Deutschen Filmpreis zu würdigen, was Filmkünstlerinnen und -künstler auszeichnet: Ihre Leidenschaft und Neugier, ihre Fantasie und Experimentierfreude. Mit unseren NEUSTART KULTUR-Hilfen haben wir alles in unserer Möglichkeit Stehende getan, damit es nach einem niederschmetternden Jahr für die gesamte Branche bald wieder aufwärts geht.“

Bester Spielfilm in Gold
Ich bin Dein Mensch
Produktion: Lisa Blumenberg · Letterbox Filmproduktion
Regie: Maria Schrader
Buch: Jan Schomburg, Maria Schrader

Bester Spielfilm in Silber
Fabian oder Der Gang vor die Hunde
Produktion: Felix von Boehm · Lupa Film, DCM Pictures
Regie: Dominik Graf
Buch: Constantin Lieb, Dominik Graf

Bester Spielfilm in Bronze
Curveball – Wir machen die Wahrheit
Produktion: Amir Hamz, Christian Springer, Fahri Yardim · Bon Voyage Films, ARRI Media
Regie: Johannes Naber
Buch: Oliver Keidel, Johannes Naber

Bester Dokumentarfilm
Herr Bachmann und seine Klasse
Produktion: Maria Speth · Madonnen Film
Regie: Maria Speth

Bester Kinderfilm
Die Adern der Welt
Produktion: Eva Kemme, Ansgar Frerich, Tobias N. Siebert · BASIS Berlin Filmproduktion, Mongol TV
Regie und Buch: Byambasuren Davaa

Bestes Drehbuch
Jan Schomburg, Maria Schrader
Ich bin dein Mensch

Beste Regie
Maria Schrader
Ich bin dein Mensch

Beste weibliche Hauptrolle
Maren Eggert
Ich bin dein Mensch

Beste männliche Hauptrolle
Oliver Masucci
Enfant Terrible

Beste weibliche Nebenrolle
Lorna Ishema
Ivie wie Ivie

Beste männliche Nebenrolle
Thorsten Merten
Curveball – Wir machen die Wahrheit

Beste Kamera / Bildgestaltung
Hanno Lentz
Fabian oder Der Gang vor die Hunde

Bester Schnitt

Claudia Wolscht
Fabian oder Der Gang vor die Hunde

Bestes Szenenbild
Julian R. Wagner
Tides

Bestes Kostümbild
Tanja Hausner
Schachnovelle

Bestes Maskenbild
Sabine Schumann
Tides

Beste Filmmusik
Lorenz Dangel
Tides

Beste Tongestaltung
Pascal Capitolin, Richard Borowski
A Symphony Of Noise

Beste visuelle Effekte
Denis Behnke
Tides

Ehrenpreis des Deutschen Filmpreises 2021 für herausragende Verdienste um den deutschen Film
Senta Berger

Besucherstärkster Film
Nightlife
Simon Verhoeven · Quirin Berg, Max Wiedemann (Wiedemann & Berg Filmproduktion)

Der Deutsche Filmpreis ist mit Preisgeldern von knapp drei Millionen Euro die höchstdotierte Auszeichnung für den deutschen Film.

Die Verleihung des Deutschen Filmpreises ist eine Veranstaltung der Deutschen Filmakademie in Zusammenarbeit mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Weitere Informationen zum Deutschen Filmpreis 2021 und zur Arbeit der Deutschen Filmakademie finden Sie unter www.kulturstaatsministerin.de, www.deutsche-filmakademie.de und www.deutscher-filmpreis.de.