118 Buchhandlungen ausgezeichnet

Deutscher Buchhandlungspreis 2020 118 Buchhandlungen ausgezeichnet

Gerade im Corona-Jahr ist das Buch Kulturerlebnis und Seelennahrung“ sagte Staatsministerin Grütters bei der Verleihung des Deutschen Buchhandlungspreises 2020. Vermittler dieses Glücks seien vor allem die Buchhändlerinnen und Buchhändler. Die besten von Ihnen wurden heute für ihre herausragende Arbeit ausgezeichnet.

Verleihung des Deutschen Buchhandlungspreises 2020 in der Staatsbilbiothek Unter den Linden

Live und virtuell: Kulturstaatsministerin Grütters verleiht den Deutschen Buchhandlungspreis 2020

Foto: Bundesregierung/Münch

Zum Auftakt der diesjährigen Verleihung des Deutschen Buchhandlungspreises unterstrich Kulturstaatsministerin Monika Grütters die Bedeutung gerade inhabergeführter Buchhandlungen. "Mit kompetenter Beratung bieten sie uns immer wieder Inspiration für geistige Ausflüge. Zudem sind sie Fürsprecher auch unbekannter Autorinnen und Autoren, Botschafter unabhängiger Verlage und Förderer der Lesekultur. Diese Leistung verdient nicht nur einen Preis, sondern vor allem unsere Aufmerksamkeit."

Verleihung in der Staatsbibliothek - und virtuell

Die Verleihung des 6. Deutschen Buchhandlungspreises fand coronabedingt im kleinen Rahmen im Lesesaal der Staatsbibliothek Unter den Linden in Berlin statt. Neben der Kulturstaatsministerin waren Moderator Thomas Böhm und der Vorsitzende der Jury Stefan Weidle vor Ort.

Die drei Spitzenpreisträger nahmen ihre Ehrungen persönlich entgegen, während alle weiteren Preisträgerinnen und Preisträger sowie das Publikum die Veranstaltung über einen Livestream im Internet verfolgten.

Die Preisträger in der Kategorie „Beste Buchhandlungen“

Die besten Buchhandlungen Deutschlands sind in diesem Jahr Buchstabe aus Neustadt in Holstein, die Kinder- und Jugendbuchhandlung der kleine Laden in Bonn und Wist - Der Literaturladen in Potsdam. Die Preisträger erhalten eine Prämie in Höhe von je 25.000 Euro.

Weitere Preise in Höhe von jeweils 15.000 Euro und 7.000 Euro gingen an die Gewinner der Kategorien "Besonders herausragende Buchhandlungen" und "Hervorragende Buchhandlungen". Insgesamt wurden 118 inhabergeführte Buchhandlungen aus ganz Deutschland ausgezeichnet. Die unabhängige Jury wählte die Preisträgerinnen und Preisträger aus insgesamt 426 Bewerbungen aus.

Die Namen aller ausgezeichneten Buchhandlungen und weitere Informationen zum Deutschen Buchhandlungspreis finden Sie hier.

Mit dem Deutschen Buchhandlungspreis werden inhabergeführte Buchhandlungen mit Sitz in Deutschland ausgezeichnet, die ein literarisches Sortiment oder ein kulturelles Veranstaltungsprogramm anbieten, die innovative Geschäfts­modelle verfolgen oder sich im Bereich der Lese- und Literaturförderung engagieren. Der mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 850.000 Euro dotierte Preis wird in drei Kategorien verliehen. Partner des von Kulturstaatsministerin Grütters initiierten Preises sind die Kurt Wolff Stiftung und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V..