Katarina Barley

Katarina Barley

Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz

Katarina Barley

Katarina Barley ist Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz. Zuvor leitete sie das Bundesfamilienministerium und führte kommissarisch die Geschäfte des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Die Juristin ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestags und war von 2015 bis 2017 Generalsekretärin der SPD.

(Foto/Freisteller: obs/BVMW/Katarina Barley|Susie Knoll)

Das Bundeskabinett als PDF-Download (Stand: März 2018) PDF, 1.1 MB, barrierefrei  

Lebenslauf

  • Geboren am 19. November 1968 in Köln; zwei Kinder

  • 1987 bis 1998
    Abitur und Studium der Rechtswissenschaften in Marburg und Paris; Erstes und Zweites Staatsexamen und Diplôme de Droit Français; Promotion zum Dr. jur.

  • seit 1994
    Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD)

  • 1994 - 1998
    Mitglied des Ortsbeirats Trier-Nord

  • 1998 - 1999
    Rechtsanwältin in Hamburg

  • 1999 - 2001
    Referatsleiterin im Wissenschaftlichen Dienst des Landtags Rheinland-Pfalz

  • 2001 - 2003
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe

  • 2005 - 2006
    Deutsche Vertreterin im Haus der Großregion in Luxemburg

  • 2007 - 2008
    Richterin am Landgericht Trier und am Amtsgericht Wittlich

  • 2005 - 2011
    Mitglied des Stadtrats Schweich an der Römischen Weinstraße

  • seit 2005
    Mitglied des SPD-Kreisvorstands Trier-Saarburg

  • 2008 - 2013
    Referentin im Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz

  • seit 2009
    Mitglied des Verbandsgemeinderats Schweich an der Römischen Weinstraße

  • 2010 - 2016
    Vorsitzende des SPD-Kreisvorstands Trier-Saarburg

  • seit 2013
    Mitglied des Deutschen Bundestages

  • 2015 - 2017
    Generalsekretärin der SPD

  • 2017 - 2018
    Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

  • 2017 - 2018
    Führung der Geschäfte des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

  • seit März 2018
    Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz