Ferkel

Bundesrat billigt Änderung des Tierschutzgesetzes

Bis Ende 2020 sollen Ferkel betäubungslos kastriert werden dürfen. Der Bundesrat billigte einen Gesetzesentwurf, der die Ende 2018 auslaufende Frist verlängert. Dies ist notwendig, weil derzeitige Alternativen zur betäubungslosen Kastration den Praxisanforderungen nicht ausreichend genügen.

  • Bundesrat
Ferkel in einem Stall

Der Bundesrat billigte die Fristverlängerung zum Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration.

Foto: Bundesregierung/Bergmann

Zur externen Meldung

Schlagwörter