Vielfalt in Kultur und Medien erhalten

Transatlantisches Freihandelsabkommen Vielfalt in Kultur und Medien erhalten

Die Bundesregierung hat für die TTIP-Verhandlungen ein Positionspapier mit konkreten Forderungen im Bereich Kultur und Medien vorgelegt. Der Schutz der kulturellen- sowie der Meinungs- und Medienvielfalt müsse auch angesichts der Asymmetrie der Märkte im Internetsektor sichergestellt werden, heißt es darin.