Aktuelles

Planspiel zum Tag der Deutschen Einheit - FAQ

Einmal am Kabinettstisch sitzen

Einmal Minister sein, in die Rolle der Kanzlerin schlüpfen, an Gesetzen mitwirken. Beim Planspiel der Bundesregierung am Tag der Deutschen Einheit in Kiel ist das möglich. Worum geht es? Wer kann mitmachen? Und wann geht es los? Alle Fragen und Antworten auf einen Blick.

Am Kabinettstisch sitzen auf Lederstühlen blaue Avatare und diskutieren.

Mitmachen erwünscht: Die Bundesregierung lädt zum Planspiel "Bundeskabinett" nach Kiel ein.

Foto: Bundesregierung

Zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit am 2. und 3. Oktober in Kiel bieten Bundesministerien, Bundestag, Bundesrat und Bundesverfassungsgericht wieder zahlreiche interessante Informationen und spannende Einblicke in ihre Arbeit. Mit dabei: das Bundespresseamt mit einem Planspiel - in einem originalgetreu nachgebauten Kabinettsaal.

Worum geht es?

Beim Planspiel "Bundeskabinett" sollen fiktive Themen lebensnah und ergebnisoffen diskutiert werden. Das Bundespresseamt bietet dazu jeweils vier beziehungsweise fünf Spielrunden pro Tag im Planspielzelt an.

In diesem Jahr dreht sich thematisch alles um das 70-jährige Bestehen des Grundgesetzes: Es geht um Volksentscheide auf Bundesebene, Kinderrechte und Wahlpflicht im Grundgesetz. Auch die Pflicht zur anonymisierten Bewerbung steht zur Diskussion. Ein Ziel: Es soll deutlich werden, welche Aspekte bei der Erarbeitung eines Gesetzentwurfs zu beachten sind.

Wann und wo geht es los?

Besucherinnen und Besucher finden das Planspielzelt der Bundesregierung am Ostseekai Nord, Düsterbrooker Weg in Kiel. 

Los geht es am Mittwoch, den 2. Oktober um  11:15 Uhr, 13:15 Uhr, 15:15 Uhr, 17:00 Uhr und 18:45 Uhr. Weitere Runden gibt es am Donnerstag, den 3. Oktober um 11:15 Uhr, 13:15 Uhr, 15:15 Uhr und 17:00 Uhr.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jeder ab 14 Jahre. Um sich anzumelden, einfach beim Planspielzelt vorbeischauen und sich informieren, ob es noch Einzelplätze zum Mitmachen gibt.

Was erwartet die Besucher sonst noch?

Spannende Interviews mit prominenten Gästen aus Politik und Verwaltung, Kultur und Sport sind ebenfalls Teil des Programms.

Öffnungszeiten zum Tag der Deutschen Einheit: Mittwoch, 2. Oktober von 11 Uhr bis 20 Uhr und am Donnerstag, 3. Oktober von 11 Uhr bis 19 Uhr. 

Schlagwörter