Minsker Vereinbarungen umsetzen

Telefonat zu Ukraine-Konflikt Minsker Vereinbarungen umsetzen

Es sei notwendig, die Vereinbarungen von Minsk vollständig umzusetzen: Das unterstrichen Kanzlerin Merkel, der französische Präsident Hollande, der ukrainische Präsident Poroschenko und Russlands Präsident Putin in einem gemeinsamen Telefonat.

Bei dem Telefonat am späten Montagabend hätten Sicherheitsfragen und die Vorbereitung von Kommunalwahlen in den Konfliktgebieten im Osten der Ukraine im Mittelpunkt gestanden, teilte Regierungssprecher Seibert mit. Die Gesprächspartner seien sich einig gewesen, ihre Zusammenarbeit bei beiden Themen zu intensivieren, um rasch Fortschritte zu erzielen.

Die Staats-und Regierungschefs haben bereits mehrfach im sogenannten Normandie-Format über den Ukraine-Konflikt beraten.