Online-Handel

Gefälschte Produktbewertungen erkennen

Der Online-Einkauf boomt. Viele Verbraucher vertrauen bei ihren Kaufentscheidungen den Bewertungen anderer Kunden. Doch wie seriös sind die Bewertungen? Was ist echt und was gefälscht? Diese Tipps verraten, wie Verbraucher Täuschungen erkennen können.

Frau am Computer beim Online-Einkauf

Achtung beim Online-Einkauf: Produktbewertungen können manipuliert sein.

Foto: Judith Affolter

Der Verbraucher sollte zunächst auf die Anzahl der Bewertungen für ein bestimmtes Produkt achten. Grundsätzlich sollte man misstrauisch sein, wenn ein Produkt auffällig viele Beurteilungen hat, obwohl es erst seit kurzer Zeit erhältlich ist.

Bei auffällig langen Kommentaren mit Begriffen aus der Werbung, aber auch bei übertrieben positiven Formulierungen kann es sich um Fake-Bewertungen handeln. Vorsicht ist geboten bei negativen Rezensionen, in denen Käufer Konkurrenzprodukte aufdringlich empfehlen.

Wiederholen sich die Formulierungen bei mehreren Bewertungen und liegen sie zeitlich nah beieinander, ist ebenfalls Skepsis angebracht. Hier sollte man sich das Profil des Bewerters anschauen: Hat der Betreffende Beurteilungen etwa für mehrere Fernseher und Mikrowellen abgegeben, deutet das auf eine Fälschung hin.

Es sollte außerdem auf den Namen des Bewerters geachtet werden. Fake-Bewertungen werden häufig von Nutzern erstellt, die eine konstruiert klingende falsche Identität angeben.

Vorsicht vor "Produkttestern"

Besonders vorsichtig sollten Käufer bei Bewertungen durch sogenannte "Produkttester" sein. Diese Tester erhalten zum Teil Waren im Wert von Tausenden Euro im Monat geschenkt. Das kann dazu führen, dass ihre Bewertungen überdurchschnittlich positiv ausfallen. Schließlich möchte der Tester auch künftig kostenlose Produkte erhalten.

Verbraucherschützer raten deshalb, sich zuerst die Beurteilungen unabhängiger Testinstitute, etwa der Stiftung Warentest, anzuschauen. Sie testen die verschiedensten Produkte und vergleichen sie miteinander.

"Verifizierter Kauf" steht für Seriosität

Ein nützlicher Hinweis sind die Worte "Verifizierter Kauf" neben der Bewertung. Das heißt, derjenige, der das Produkt bewertet hat, hat es tatsächlich auch gekauft. Gerade bei teuren Artikeln ist das ein guter Anhaltspunkt für die Echtheit der Beurteilung.

Außerdem sollte darauf geachtet werden, ob es eine Adresse oder einen Melde-Button für gefälschte Bewertungen auf dem Portal gibt. Seriöse Anbieter haben großes Interesse daran, gefälschte Kommentare zu erkennen und zu löschen. Denn wenn das Vertrauen der Verbraucher schwindet, ist auch das Geschäft gefährdet. Viele Plattformen beschäftigen sogar eigens Mitarbeiter oder Agenturen, die Fake-Bewertungen aufdecken.

Mit dem Projekt Marktwächter Digitale Welt beobachten und analysieren die Verbraucherzentralen Missstände auf dem digitalen Markt und steuern diesen entgegen. Fallen Verbrauchern dubiose Produktbewertungen auf, können sie sich über ein Beschwerdeformular an die Marktwächter Digitale Welt wenden.

Beitrag teilen
Schlagwörter