Aktuelles

Vor 20 Jahren, am 21. Januar 1997, unterzeichneten die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik in Prag die Deutsch-Tschechische Erklärung über die gegenseitigen Beziehungen und deren künftige Entwicklung.

Die Erklärung forderte weitsichtig, die bilateralen Beziehungen nicht mit den schwierigen Fragen der Vergangenheit zu belasten, sondern den Blick in die Zukunft zu richten. Damit Verständigung tatsächlich gedeihen konnte, schuf die Erklärung den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und das Deutsch-Tschechische Gesprächsforum. Diese Institutionen bringen seit fast zwei Jahrzehnten Bürger unserer beiden Länder zusammen.

Heute können wir mit Dankbarkeit und Stolz feststellen, dass der Geist der Erklärung gelebt wurde und wird. Deutsche und Tschechen sind längst zu guten Nachbarn und engen Freunden geworden. In einer Zeit immenser Herausforderungen für Europa bleibt das Postulat der Erklärung, den Blick partnerschaftlich in die Zukunft zu richten und gemeinsam Verantwortung für Europa zu übernehmen, aktuell.