Aktuelles

Bundeskanzlerin Angela Merkel telefonierte heute mit den Präsidenten der Ukraine, Petro Poroschenko, und dem Präsidenten Frankreichs, François Hollande.

Präsident Poroschenko unterrichtete über die weiterhin angespannte Kampfsituation um Debalzewe. Er unterstrich den Willen der Ukraine, ab morgen 0:00 Uhr ukrainischer Zeit den vereinbarten Waffenstillstand in der Ostukraine voll einzuhalten. Er werde seine Anweisung dazu um Mitternacht öffentlich abgeben. Er bat um Unterstützung, dass diese Verpflichtung aus den Minsker Gesprächen auch von den Separatisten eingehalten würde.

Die Bundeskanzlerin und Präsident Hollande sagten Poroschenko weitere Unterstützung bei der Umsetzung des Waffenstillstands zu. Sie vereinbarten, in den nächsten Tagen engen Kontakt zu halten.