Bundeskanzlerin Merkel lädt zu Normandie-Treffen nach Berlin ein

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:

  • Pressemitteilung 372
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

Bundeskanzlerin Angela Merkel, der französische Staatspräsident François Hollande, der ukrainische Staatspräsident Petro Poroschenko und der russische Staatspräsident Wladimir Putin haben vereinbart, ein Treffen der Staats- und Regierungschefs ‎ im sogenannten Normandie-Format abzuhalten.

Ein Jahr nach dem letzten Treffen am 2.10.2015 in Paris hat die Bundeskanzlerin den französischen, den ukrainischen und den russischen Präsidenten für den Abend des 19.10.2016 nach Berlin eingeladen, um die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen seit dem letzten Treffen zu bewerten und über weitere Schritte zu beraten.

Beitrag teilen