Bundeskanzlerin Merkel führt Gespräch mit dem russischen Präsidenten Putin

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:

  • Pressemitteilung 175
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)
Bundeskanzlerin Angela Merkel sitzt neben dem russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Erstes Treffen von Merkel und Putin seit dem Beginn der Ukraine-Krise.

Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in Deauville mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ein Gespräch über die Lage in der Ukraine geführt.

Die Bundeskanzlerin äußerte ihre Überzeugung, dass nach der international anerkannten Präsidentschaftswahl jetzt die Zeit genutzt werden müsse, um eine Stabilisierung der Lage insbesondere in der Ostukraine zu erreichen. Russland müsse seiner großen Verantwortung dabei gerecht werden.