Bundeskanzlerin Merkel empfängt EU-Ratspräsident Donald Tusk, den französischen Präsidenten François Hollande und den italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:

  • Pressemitteilung 229
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt am Montag, den 27. Juni um 15:00 Uhr, den Präsidenten des Europäischen Rats Donald Tusk zu einem informellen Austausch.

Ebenfalls am kommenden Montag wird die Bundeskanzlerin um 18:00 Uhr den französischen Präsidenten François Hollande und den italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi im Bundeskanzleramt begrüßen.

Im Mittelpunkt der Gespräche werden europapolitische Fragen in der Folge des Ausgangs des britischen Referendums und mit Blick auf den Europäischen Rat stehen.

Im Anschluss an ein erstes Gespräch der drei Staats- und Regierungschefs ist ein gemeinsames Pressestatement geplant. Danach werden sie ihre Gespräche im Rahmen eines Arbeitsessens fortsetzen.

Beitrag teilen