Bundeskanzlerin Merkel empfängt den Präsidenten der Republik Mali, Keïta

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:

  • Pressemitteilung 374
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt am Mittwoch, den 11. Dezember, um 12:00 Uhr den Präsidenten der Republik Mali, Ibrahim Boubacar Keïta, im Bundeskanzleramt.

Im Mittelpunkt ihrer Unterredung werden die aktuelle Lage in Mali, insbesondere der Stabilisierungsprozess und die Rückkehr zur Demokratie sowie die Versöhnung mit dem Norden stehen. Besondere Beachtung werden dabei die VN Stabilisierungsmission MINUSMA und die EU Ausbildungsmission finden. An beiden Missionen sind deutsche Soldatinnen und Soldaten beteiligt. Zudem wird die Lage in der Sahelzone ein Thema sein.

Beitrag teilen