Bundeskanzlerin Merkel empfängt den neuen Ministerpräsidenten der Republik Estland, Taavi Rõivas

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:

  • Pressemitteilung 189
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

Die Bundeskanzlerin empfängt am 20. Juni um 12:45 Uhr den neuen Ministerpräsidenten der Republik Estland, Taavi Rõivas, mit militärischen Ehren im Bundeskanzleramt.

Im Rahmen eines Arbeitsmittagessens werden insbesondere die bilateralen Beziehungen, sowie europa- und wirtschaftspolitische Themen im Mittelpunkt stehen.

Außerdem wird die Lage in der Region diskutiert. Dabei geht es vor allem um die Ereignisse in der Ukraine und die Möglichkeiten für eine diplomatische Lösung dieser Krise.

Beitrag teilen